https://www.faz.net/-gzg-a0r1x

Mainufer wird „Deinufer“ : Frankfurter Bürger sollen bei Neugestaltung mitreden

Ideen gesucht: Bürger sollen Modelle für den Mainkai basteln. Bild: Diana Cabrera Rojas

Die Mitmach-Aktion „Deinufer“ der Stadt Frankfurt sammelt Ideen für den Mainkai. Bürger können somit ihre Ideen für die Neugestaltung einbringen.

          1 Min.

          Für eine „Flaniermeile“ ist das für Autos gesperrte nördliche Mainufer erstaunlich trist. Das Planungsdezernat, das Deutsche Architekturmuseum und andere Akteure wollen deshalb von den Bürgern wissen, wie sie die Fläche gestalten würden. „Deinufer“ heißt die Mitmach-Aktion, bei der die Teilnehmer auf Bastelbögen gestalten können, wie das Mainufer zu einem attraktiven Raum für Fußgänger und Radfahrer werden könnte.

          Rainer Schulze

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          „Ein umgestaltetes Mainufer ist für mich die logische Weiterentwicklung der Altstadt. Wenn wir den Autoverkehr rausnehmen, können wir am Mainkai einen neuen öffentlichen Raum schaffen, der die gesamte Innenstadt bereichert“, sagt Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Viele europäische Großstädte gingen einen ähnlichen Weg. Jenseits aller Forderungen nach einem „Gesamtverkehrsplan“ benötige die Stadt auch „Impulsprojekte“, die konkret erlebbar seien.

          Die Mitmach-Aktion beginnt am Samstag am nördlichen Mainufer: Von 11 bis 16 Uhr können Teilnehmer dort die großformatigen Bastelbögen gestalten und ihre Ideen auch mit Kreide aufs Pflaster malen. Die Bastelbögen sollen zunächst bis zum 13. Juli in den Räumen der Heussenstamm-Stiftung an der Braubachstraße und im September im Architekturmuseum gezeigt werden. Die Initiative zu der Aktion stammt von dem Architekturbüro Crossboundaries und der Design-Agentur Yuciyu.

          Am 5. und 12. Juli finden jeweils von 14 bis 18 Uhr weitere Workshops in den Räumen der Heussenstamm-Stiftung statt. Der Bastelbogen wird dort, im Architekturmuseum und im Historischen Museum zur Verfügung gestellt. Er kann bis zum 1. September im Architekturmuseum eingereicht werden. Unter den Teilnehmern wird ein Wettbewerb ausgelobt, der Hauptpreis ist ein Vogelhaus, das für eine Ausstellung im Museum entwickelt wurde.

          Weitere Themen

          Warum Querdenker wenig von Freiheit verstehen

          F.A.Z.-Hauptwache : Warum Querdenker wenig von Freiheit verstehen

          Die Querdenker-Initiative hat zum zweiten Mal in Frankfurt zu einer Demonstration aufgerufen. Zum ersten Mal durften am Wochenende wieder Fans ins Waldstadion. Das, und was heute sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Von Goethe bis Ebbel Video-Seite öffnen

          Quiz zu 75 Jahre Hessen : Von Goethe bis Ebbel

          Die Hessen haben ein Lieblingsgetränk, ihr Bundesland hat eine geographische Mitte und große Namen spielen eine Rolle und das Land hat Nachbarn. Ein Quiz zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslands in Deutschlands Mitte.

          Aktionstage für eine saubere Stadt

          Clean FFM : Aktionstage für eine saubere Stadt

          Am Wochenende haben Freiwillige Straßen und Parks von Müll befreit. Gemeinsam mit der Initiative #cleanffm und dem FES hatten sich 2000 Helfer angemeldet.

          Topmeldungen

          Erinnerung an eine „Ikone“

          Tod von Ruth Bader Ginsburg : Kampf um Amerika

          Die Ernennung von Richtern am Obersten Gericht ist so etwas wie der große Preis für Präsidenten. Donald Trump will die Gunst der Stunde nutzen und auf lange Zeit eine konservative Mehrheit durchsetzen. Das mobilisiert – auf allen Seiten.
          Corona-Debatte bei Anne Will

          TV-Kritik: Anne Will : Mit Plattitüden gegen die Pandemie

          Wer die gegenwärtige Misere der Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erleben wollte, bekam bei Anne Will einen bemerkenswerten Anschauungsunterricht. Eine Debatte fand nicht statt, stattdessen gab es ein Poesiealbum von Allgemeinplätzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.