https://www.faz.net/-gzg-7ac75

Frankfurter Börsenverein : Heinrich Riethmüller neuer Vorsteher

  • Aktualisiert am

Der Frankfurter Börsenverein ist der Dachverband der deutschen Buchbranche. Bild: dpa

Der in Frankfurt ansässige Börsenverein hat einen neuen Mann an seiner Spitze. Der Buchhändler Heinrich Riethmüller wird künftig den Verband anführen.

          1 Min.

          Ein Buchhändler führt künftig wieder den Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Heinrich Riethmüller, der Inhaber der Osianderschen Buchhandlung in Tübingen, wurde am Freitag zum Vorsteher des Verbands gewählt. Der 57 Jahre alte Riethmüller erhielt auf der Hauptversammlung in Berlin als einziger Kandidat 296 von 328 Stimmen, wie der Börsenverein mitteilte.

          Riethmüller tritt im Oktober nach der Frankfurter Buchmesse an die Stelle von Gottfried Honnefelder, der seit 2006 das Ehrenamt des Vorstehers innehatte. Der Verleger konnte nach zwei Amtsperioden nicht erneut kandidieren. Riethmüller war schon früher im Vorstand. Osiander gehört mit Filialen in mehr als 20 Städten zu den größten Buchhandlungen im Südwesten Deutschlands.

          Der in Frankfurt ansässige Börsenverein ist der Dachverband der deutschen Buchbranche. Darin arbeiten Händler, Zwischenhändler und Verleger zusammen. Der Verband vergibt bedeutende Auszeichnungen wie den Friedenspreis des Buchhandels und den Deutschen Buchpreis. Er ist auch für die Frankfurter Buchmesse zuständig, den weltweit bedeutendsten Branchentreff.

          Weitere Themen

          Warten auf die Millionen

          Greensill-Pleite der Kommunen : Warten auf die Millionen

          25 deutsche Städte haben sich entschlossen, gemeinsam juristisch vorzugehen. Ob von den kommunalen Greensill-Einlagen noch etwas zu retten ist, zeigt sich frühestens in fünf Jahren.

          Topmeldungen

          Sie oder er? Robert Habeck und Annalena Baerbock auf dem digitalen Bundesparteitag der Grünen

          Grüne im Managervergleich : Habeck oder Baerbock?

          Noch ist es geheim: Erst am Montag wollen die Grünen bekanntgeben, wen sie für die Kanzlerkandidatur ins Rennen schicken. Aber wer von beiden hat das Zeug dazu? Ein Blick auf die wichtigsten Managereigenschaften.

          Livestream : Was sagen Spahn und Wieler zur aktuellen Corona-Lage?

          Die Zahl der Neuinfektionen nähert sich abermals der Marke von 30.000 und auch die bundesweite Inzidenz steigt am Donnerstag deutlich. Bundesgesundheitsminister Spahn und RKI-Präsident Wieler informieren über das Infektionsgeschehen.
          „Querdenker“-Demonstration in Stuttgart

          Corona-Klagen : Das Geschäft mit den Maskenmuffeln

          Verbraucheranwälte haben eine neue Goldgrube entdeckt: Mit Verfahren gegen Masken- und Testpflicht an Schulen lässt sich ordentlich Kasse machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.