https://www.faz.net/-gzg-agn22

Frankfurter Barkultur : Seriöse Konstante im Amüsierviertel

Nicht nur die Klassiker: Diana Haider-Zakrzewski mixt ihren "Blaubär"-Cocktail mit Gin, Heidelbeeren, Rosmarin, Ingwer und Zitrone. Bild: Wonge Bergmann

Alt-Sachsenhausen in Frankfurt ist als Ballermannquartier verschrien. Aber es gibt dort auch ein paar Lichtblicke. Die „Old Fashioned“-Bar ist einer davon.

          2 Min.

          Der Urvater aller Cocktails ist im Grunde ein ziemlich schlichter Drink. Für einen klassischen Old Fashioned rührt der Barkeeper Whiskey, ein wenig Zucker, etwas Wasser und ein paar Spritzer Cocktailbitters auf Eis, gießt die Mischung in ein Glas mit Eis und aromatisiert und dekoriert das Ganze mit einer Orangenzeste. Das ist es. Säfte, Liköre, Früchte, Sahne oder irgendwas in der Art: unnötig. Der vermutlich älteste Cocktail der Welt braucht solchen Firlefanz nicht.

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Entstanden ist er irgendwann im 18. Jahrhundert in Amerika, vermutlich um die minderwertigen Whiskeys jener Zeit mit einem Würfel Zucker und ein paar Aromen halbwegs trinkbar zu machen. Das Rezept zum ersten Mal aufgeschrieben hat der legendäre New Yorker Barkeeper Jerry Thomas im Jahr 1862. Seine Hochzeit erlebte der Old Fashioned während der Prohibition, in der er in den illegalen Bars dazu diente, den selbstgebrannten Fusel genießbar zu machen. Und so wurde er zur Blaupause für zahllose andere Drinks, Cocktails und Mixgetränke.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2-G-Plus als Lackmustest für Impfwillige: Weil auch Immunität nicht in jedem Fall verhindern kann, dass Geimpfte andere anstecken, ist das Testen alles andere als   sinnlos.
              
               Foto 
              EPA

          Omikron-Ausbreitung : Die Pflichten der Geimpften

          Die evolutionären Reserven des Coronavirus sind lange unterschätzt worden. Nun macht es die Ausbreitung von Omikron nötig, das Impfmangement anzupassen.
          Zerknirscht in Hamburg: Olaf Scholz bittet in der Bürgerschaft um Entschuldigung für die G-20-Krawalle in Hamburg.

          Scholz in Hamburg : Führung bestellt, Führung bekommen

          Bevor es Olaf Scholz im Bund bis ganz nach oben schaffte, war er unter anderem Erster Bürgermeister in Hamburg. Aus dieser Zeit lässt sich viel für die künftige Ampelkoalition lernen.