https://www.faz.net/-gzg-a990c

Zoos vor Wiedereröffnung : Endlich wieder Tiere sehen

Ende der Durststrecke: Auch die Trampeltiere Cooper und Arya sehen bald wieder Besucher im Frankfurter Zoo. Bild: Zoo Frankfurt

Der Frankfurter Zoo will nach den Lockerungsankündigungen nächste Woche öffnen. Auch der Opel-Zoo im Taunus empfängt wieder Besucher auf seinem weitläufigen Gelände mit den großen Gehegen.

          2 Min.

          Der Blick über den Rhein weckt in diesen Tagen noch den Neid der hessischen Zoofreunde. Auf der Homepage des Tierparks im rheinhessischen Worms, nur einen Brückenschlag über den Rhein von Hessen entfernt, sind schon seit Montag wieder Besuche möglich, nachdem Rheinland-Pfalz eine Woche früher als Hessen mit Lockerungen begonnen hatte. Am Donnerstagnachmittag beispielsweise waren online noch Eintrittskarten buchbar für den kommenden Montag.

          Bernhard Biener
          (bie.), Rhein-Main-Zeitung
          Daniel Meuren
          (dme.), Rhein-Main-Zeitung

          In Frankfurt ist derweil auch nach den Vereinbarungen der Ministerpräsidentenkonferenz vom Mittwoch noch ein wenig Geduld erforderlich. Wenngleich Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstag die Möglichkeiten für eine Öffnung von Montag an erläuterte, so wird es im Frankfurter Zoo noch den ein oder anderen Tag länger dauern, bis endlich wieder Tiere zu bewundern sind. „Im Laufe der nächsten Woche wird es aber soweit sein“, sagt Christine Kurrle, Sprecherin des Zoos. „Wir sind extrem bereit für die Wiedereröffnung, müssen aber noch das ein oder andere Detail abklären.“ Verantwortlich für den größeren Planungsbedarf ist die Inzidenz, die in Frankfurt anders als beispielsweise in Worms weiter deutlich jenseits des Grenzwerts von 50 liegt. Für Werte zwischen 50 und 100 sieht die aktuelle Vereinbarung vor, dass die Tierparks nur nach vorheriger Terminbuchung zugänglich sind und die Besucher dokumentiert werden müssen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Spezial-Keller in Bamberg, lange bevor das Coronavirus die Tische leerte.

          Öffnung der Gastronomie : Endlich wieder in den Biergarten

          Nach sechs Monaten Lockdown dürfen viele Restaurants zumindest ihre Terrassen wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich – sie sind aber auch überfordert.
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Ugur Sahin und Özlem Türeci haben das Mainzer Unternehmen Biontech gegründet.

          Impfstoff-Patente : Was ist mit dem Schutz für die Lebensretter?

          Mit Leichtigkeit werden diejenigen ignoriert, die in der Pandemie den größten Beitrag leisten. Es gibt viele Gründe, die eine noch rasantere Produktion der Vakzine verhindern.