https://www.faz.net/-gzg-9wpil

Entschärfung ab Mitternacht : A5 wegen zwei Weltkriegsbomben gesperrt

  • Aktualisiert am

Rücklichter von Autos ziehen auf der Autobahn 5 in der Nähe des Flughafens Leuchtspuren hinter sich her. Bild: dpa

In der Nacht zum Donnerstag werden zwei Weltkriegsbomben in der Nähe des Frankfurter Flughafens entschärft. Die Autobahn 5 zwischen Langen und Zeppelinheim soll nach Angaben der Polizei für mindestens zwei Stunden gesperrt bleiben.

          1 Min.

          Durch die Entschärfung von zwei Weltkriegsbomben kommt es in der Nacht zum Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 5. Die Abschnitt zwischen Langen und Neu-Isenburg-Zeppelinheim werde für mindestens zwei Stunden voll gesperrt sein, sagte ein Sprecher der Polizei in Offenbach am Mittwochabend. Zwischen Mitternacht und zwei Uhr nachts sollen die Bomben entschärft werden. Ab 22 Uhr könne es bereits zu Einschränkungen kommen.

          Auch die Bahnstrecke zwischen Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) und Zeppelinheim ist von der Sperrung betroffen. Der S- und Regional-Bahnverkehr wird hier ab 23 Uhr eingestellt und der Fernverkehr umgeleitet. Der Flughafen selbst ist nach Angaben des Sprechers nicht von der Sperrung betroffen.

          Die Bomben waren zuvor bei Bauarbeiten an der Zufahrt zum Terminal 3 des Frankfurter Flughafens entdeckt worden. Das Gebiet wird im Umkreis von 500 Metern gesperrt, für Anwohner in Zeppelinheim besteht laut Polizei keine Gefahr. Ein Wohnhaus sei vorsorglich evakuiert worden. Zuvor hatte hessenschau.de darüber berichtet.

          Weitere Themen

          Ein Fall für den Nervenarzt?

          Künstler Helmut Lortz : Ein Fall für den Nervenarzt?

          Der Darmstädter Künstler Helmut Lortz wäre dieser Tage 100 Jahre alt geworden. Mit zahlreichen Ausstellungen soll der „Jahrhundertkünstler“ gefeiert werden.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.