https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/weltfrauentag-wichtiger-als-symbolik-sind-neue-sitten-17859461.html

Internationaler Frauentag : Alte Rituale, neue Sitten

Für Gleichberechtigung und Emanzipation: eine Teilnehmerin einer Demonstration zum internationalen Frauentag im dem vergangenen Jahr Bild: dpa

Im Rhein-Main-Gebiet gibt es am 8. März wieder viele Gelegenheiten zu demonstrieren. Entscheidender als Symbolik ist aber etwas anderes.

          1 Min.

          Der Frauentag ist international, aber er bedeutet nicht überall das gleiche. In Russland bekommen Frauen am 8. März traditionell Rosen und Tulpen, auf den Straßen Südamerikas protestieren sie gegen Femizide. In den Vereinigten Staaten erfunden und vor 111 Jahren dort und in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn, Bulgarien und der Schweiz erstmals begangen, dürfte der Tag vielen Frauen in arabischen Ländern bis heute unbekannt sein. In Berlin ist er seit drei Jahren Feiertag, wobei sich die meisten Berliner am Dienstag eher Sofa oder Sonne hingeben dürften, als an einem der Frauentags-Rituale teilzunehmen.

          Die finden trotz der Pandemie auch dieses Jahr wieder überall in Deutschland statt. Auch im Rhein-Main-Gebiet ist es möglich, mit Gewerkschaften und Parteien zu demonstrieren. Es soll darum gehen, dass vor allem Frauen in Erziehung und Pflege arbeiten, gering bezahlt oder gar nicht bezahlt, weil die Erzogenen und Gepflegten zur eigenen Familie gehören.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.

          Modellreihe von Rolls-Royce : Die schwarze Emily

          Sportlich, stark, exzentrisch: Die Black-Badge-Modelle sollen Rolls-Royce verjüngen. Dabei geht es nicht nur um dunkle Farbakzente, sondern auch um 600 statt 571 PS. Doch was spielt das für eine Rolle bei einem Auto für 465.000 Euro?