https://www.faz.net/-gzg-a5tdz

Ereiferte sich so sehr, dass ihm das Haarfärbemittel in dunklen Streifen herunterfloss: Auch Trumps Anwalt Rudy Giuliani ist ein Anhänger der Scytl-Theorie. Bild: AP

Wahl-Firma gegen Trumps Anwalt : Auch Frankfurt soll für angeblichen Wahlbetrug verantwortlich sein

Trumps Anwalt Rudy Giuliani glaubt, dass am Main das Zentrum einer Weltverschwörung gegen den amerikanischen Präsidenten liegt. Die Firma, die er kritisiert, hat aber gar keinen Sitz in Frankfurt.

          2 Min.

          Haben Sie schon einmal etwas von „Scytl“ gehört? Ehrlich gesagt empfinden wir schon das Aussprechen als Zumutung. Zumal in einer Zeit, in der man Tröpfcheninfektionen tunlichst vermeiden sollte. Nun gut, es handelt sich um eine spanische Firma, die nach eigenen Angaben weltweit führend bei elektronischen Wahlsystemen ist.

          Matthias Trautsch

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Und nicht nur das kann man auf der Scytl-Homepage nachlesen. Seit ein paar Tagen steht dort auch eine Pressemitteilung, die mit folgender Klarstellung beginnt: „Scytl has NO presence in Frankfurt, Germany“. Man habe keine Niederlassung, kein Büro, keinen Server und nicht einmal einen hundsgewöhnlichen Computer „in the German City“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rostock hat die geringste Corona-Inzidenz unter den Großstädten in der Bundesrepublik, nur 45 wöchentliche Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner.

          Lichtblick im Norden : Wie Rostock erfolgreich Corona bekämpft

          Rostock verzeichnet seit dem Frühjahr so wenige Corona-Fälle wie keine andere Großstadt in Deutschland. Bürgermeister Claus Madsen erklärt, wie er das mit seiner Verwaltung macht.
          Fertigungsstrecke von Geely in der chinesischen 6-Millionen-Einwohner-Metropole Ningbo.

          Autos aus Fernost : Chinas Einheitsfront gegen VW und Tesla

          Wie von Peking gewünscht, knüpft Milliardär Li Shufu ein Netzwerk mit chinesischen Technologiegiganten, um das Auto der Zukunft zu bauen. Auch Daimler darf helfen beim Projekt Welteroberung.
          Wohl dem, der zu Hause ein sonniges grünes Plätzchen hat. Eine Horizonterweiterung kann, mit dem richtigen Buch, auch dort stattfinden.

          Zukunft des Tourismus : Über Leben ohne Reisen

          Was passiert mit uns, wenn wir nicht reisen? Die Zukunftsforscher Horst Opaschowski und Matthias Horx über Langeweile, Horizonterweiterung und die Frage, wie unser Urlaub nach der Pandemie aussehen wird.