https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/umweltpreistraeger-schenck-ueber-naturschutz-18419525.html

Umweltpreisträger Schenck : „Wir sind evolutionär in der Höhlenmenschen-Zeit verhaftet“

Preiswürdig: Christof Schenck will den Kopf im Kampf um die Welt nicht in den Sand stecken. Im Bild posiert er im Frankfurter Zoo vor dem Jeep von Bernhard Grzimek. Bild: Wonge Bergmann

Christof Schenck erhält für seine Arbeit mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt den renommierten Deutschen Umweltpreis. Im Interview spricht er über die Notwendigkeit umweltfokussierter Politik und die Regenwald-Schicksalswahl in Brasilien.

          13 Min.

          Der promovierte Biologe Christof Schenck ist seit 2000 Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, einer der renommiertesten Naturschutzorganisationen der Welt. Am Sonntag um 11 Uhr (im Livestream zu verfolgen) verleiht ihm die Deutsche Bundesstiftung Umweltschutz in Anwesenheit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Umweltpreis. Das Preisgeld von 500.000 Euro muss er sich mit dem Ingenieurs-Gespann Friedrich Mewis und Dirk Lehmann teilen. Bei der Begründung für die Ehrung wird er als „Kämpfer für die Wildnis“ und „unbeirrbarer Visionär“ bezeichnet. Er fördert innovative Ideen im Naturschutz, darunter den 2020 gegründeten Legacy Landscapes Fund (LLF), der eine stabile und langfristige Finanzierung für Nationalparks ermöglicht.

          Daniel Meuren
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sie erhalten den Deutschen Umweltpreis, die Hälfte des Preisgelds in Höhe von 500.000 Euro geht an Sie. Was machen Sie mit dem Geld?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Angriff beim FC Bayern : Neuer und das Spiel mit der Macht

          Den FC Bayern hat sich Manuel Neuer untertan gemacht. Nach seinem Interview allerdings kippt die Stimmung. Offenbar hat es der Kapitän auf eine Machtprobe mit Trainer Julian Nagelsmann angelegt.
          Symbol des weltoffenen Eskisehir:  Das Museum für moderne Kunst auf dem alten Holzmarkt

          Eskisehir : Eine anatolische Stadt trotzt Erdogan

          Eine Stadt im Westen Anatoliens entzieht sich der autoritären Politik Erdogans. Eskisehir zeigt, was Kommunalpolitik in einem konservativen Umfeld und einem starken Zentralstaat leisten kann.