https://www.faz.net/-gzg-9yae5

Pflegeheime in Frankfurt : Testen ohne Plan

Testfall: Ein Frankfurter Labormitarbeiter untersucht eine Probe auf Coronaviren Bild: Reuters

Die Stadt Frankfurt will flächendeckend Bewohner und Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen auf Covid-19 testen. Doch die Idee ist wohl nicht zu Ende gedacht.

          3 Min.

          Seit das Virus vor einer Woche die Pflegeheime in der Stadt Frankfurt erreicht hat, warten Bewohner und Mitarbeiter auf Hilfe: Sie brauchen Schutzkleidung und vor allem Corona-Tests. Denn ohne die Gewissheit, wer krank und wer gesund ist, können die Infektionsketten nicht durchbrochen werden. Viele befürchten, dass die Infektionen verheerende Folgen haben. Denn die Bewohner von Altenheimen und Pflegebedürftige gehören durch ihr Alter und ihre Vorerkrankungen zur Risikogruppe. Die Fallsterblichkeit dürfte sich nach Ansicht von Virologen daher drastisch erhöhen.

          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Schwierigkeit ist nur: Das Gesundheitsamt kommt mit dem Testen nicht hinterher. Die Kapazitäten sind endlich, die Labore überlastet. Einzelne Heime und ambulante Pflegedienste berichten, dass man „vehement kämpfen“ musste, um überhaupt Tests zu bekommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.