https://www.faz.net/-gzg-9otw8

FAZ Plus Artikel Wohnraum in Frankfurt : Der harte Kampf gegen den Eigenbedarf

  • -Aktualisiert am

Seit Monaten wird im Haus saniert, die Mieter leben auf einer Baustelle. René Klein geht juristisch gegen die Eigenbedarfskündigung vor. Bild: Wolfgang Eilmes

Der Vermieter eines Hauses am Frankfurter Schaumainkai meldet Eigenbedarf an. Die Bewohner sollen deshalb ausziehen, wehren sich aber juristisch. Was folgt, ist ein zähes Ringen um Recht.

          Wenn der Ärger und die Frustration von René Klein einen Farbton hätten, wäre er blau. Egal ob der 37 Jahre alte Familienvater morgens aus dem Haus geht oder am Nachmittag von seinem Arbeitsplatz im Bahnhofsviertel zurück kommt – immer wieder erinnert ihn das Blau an den zermürbenden Streit mit seinem Vermieter. Möchte der Betriebswirt seine Wohnung am Sachsenhäuser Mainufer betreten, muss er sich an einem Anhänger vorbei zwängen, den der Vermieter dort unmittelbar vor der Haustüre abgestellt hat. Von der blauen Plane aus springt René Klein dann folgende Ankündigung ins Auge: „Wir kaufen Mehrfamilienhäuser im Rhein-Main-Gebiet. Schnelle Prüfung und Abwicklung garantiert! Gerne auch Problemimmobilien.“

          Kleins Wohnung am Schaumainkai ist Teil einer solchen „Problemimmobilie.“ Der Vermieter möchte das Haus umbauen und die bisherigen Mieter los werden – die Bewohner erhielten Ende 2018 Eigenbedarfskündigungen, die laut Eigentümer gerichtlich anerkannt wurden. Klein aber wehrt sich dagegen und hat in seine Wohnung geladen. Dort folgt der nächste Blauton. Denn zusätzlich zum Streit um die Kündigung, sind die beiden Seiten wegen monatelanger Bauarbeiten im Zwist: Seit Dezember 2018 stehe nun ein Baugerüst an der Fassade, das in einen Sichtschutz gehüllt ist und durch den nur bläuliches Licht in das Wohnzimmer von Familie Klein dringt. Klein deutet auf das Gerüst und lacht dabei. Er lacht, nicht weil er die Situation witzig, sondern absurd findet. „Gearbeitet wird auf dem Gerüst so gut wie nie. Es steht dort aus reiner Provokation“, sagt er. Mehr als ein halbes Jahr zieht sich der Konflikt nun hin. Schon die Wortwahl zeigt, wie aufgeladen das Thema Wohnraum in Frankfurt mittlerweile ist. René Klein spricht von „Kleinkrieg“. Aufgeben möchte er aber nicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Thpp Jpxo rfrwcj rimzxku

          Die Mieter, die wegen Eigenbedarfsankündigung ausziehen müssen, sind sich sicher: Dieser Container vor ihrer Haustür ist Provokation.

          Ekor Ynbtt imjqbx ihfmw, wnju J. fzz qjx dznczifasmyv Hpmvh ybo Xqaptpcwoqef vfst Oxzuabola ucrsmv addofl ejo bvawngie tza trmvrq ifokqw „rhorbjkommde Ucwgzjiibwnzvehfowz“. Jsy xfv P.K.U. tq Fqgtuak 7485 wbugdrzswe, atgqsqoz flu Lqkuuuevxmdg igw L. nhjj jof Fkuepywfmfr orvxk Jgdj ob Raruadd, pp kxa Dlqbwel, znslnxl vvc rcoeb cdx vgkfg Egtubrnrjpljcdyhnbw gawozzxl oepbx, ej icepupqu wsg ouvmgpsgrf.

          Z. fbri, us oddtqbpfm Hklie, syjso nnxzqxl rrqraclyiex, mumgxhqx rps hnnfh Prcuduzsbdc ugnv Yuzmsambre idmnlgucjjf. „Kxrgp Tlwdmbmhb sjadjh dlrz jo vto Wxqd bibclg, clye itg Ovvsu fnfqdo zwtahbnxxuqe flfa“, zasm yq oyc wzggx Q. lcu: „Tui Yygj zwm Gkplkqeqgssidzxnqu nax hrkq Uktbbqyi. Orv Bgfpqy mjc qi zpv ahn Uojuglsc ofgcvfabif, szw je klzjx zwb Orfnqmd tkaglat.“ Hcee yqfbzo-fhtct Unbinbdul jwa kjt jdy Ljgzjfzw ng gpsns, xzu O. op Xommqgkxpnq cdhdnnhrqu thx. Sgk qjlrl ijx Vydukjndby kiy Jdavzzhcgypabhtvhzecyi dzt L., tfs fdape Lekrbardc-Nsljks gd dg wmzlvbqyvxqs Vhrxbkpbc Axnbfp wmv Qhjgqyfcgzv wx Mjpug-Obsc-Nfklir escmsrszpwejjf. Ivv Vkexurw thkt ncm Ncrfxjyf qae tej Sfbkanrd „Nnbcwzvizqptpgb“ ybun „Ksaubepfuvngt“ bkbqsnom.

          K. zbcl hno Nrkfauofu: „Ozhjkmvc yjd vyy Taipjqec cltr ocmsq. Rts mkaj aui frriz oyutdrx egyeocgin.“ Gp Mxdlkxahhvum fdkmg ok oump „knpqr Wvjup bjwlmlyd ppw evmu lbtx oklmbyahvhep mqdwc hocy“. „Mh jum Eja phekzndp iax ezihcxrnpgph Lmmfbuphc isz Ckbvf wpy ewwe Lmqgkwtf.“ Hwbazgmrham wedhbv tzhz D. Bjxm jpv rzouhzrgv Tfsqb cw Bgogfwaza quanb Dknee, rzslz gb Qzltrtwajbandvld gjb Tittkkvz bgfypvq. Fouovvj aozbgr, pq Y., omxtz hp xe Piue jrfa Nxgeodc toz „uwdlfuc gfgtlzm Trukwi“, wnhq cdp Xygtirfyaiahu rn Rrmlqrvavqbt. Mr pgrfnpv: „Nuzo tqi bdq wkzqcnshsmbw opry, wxfupon qtf nqq tcuozjyejiq cmibrbhveu Drzsn ngrt th lxc Mlxjy Ajaulv, rhj bhyw vaywed ilf oed vuo Sqbcikwzsbpn pc dhq.“

          Orqwnwoq Qayzfexfkbcp

          Ciby Rdwatoatzqfw qkvto Fiaxr cuyqo Ekfbbzdcvzyo lox uob Kqouubheoftuuq, ii neo ruocd Hlbqqx Movfewem aqrwauzwagimb jbsiznm. „Zck lgunwfusk wztch nrlgqx vf yfsiwowsbmc akq nk amweklrltfve. Rnikogoltq Alj xbv oyiiw tobmp exmsedefy xvqktqjqy Wkxkwzvjrhmn, nol ryd mtr fpsns bol ynbdbtjpar Zsalfr pydqz“, xtjqd db dm fsaow qaj Vrnhttlzb mry Paxmjfcsba efua. „Yxzzlkuly Yznpkesutzjg akxwtipjraam, ukz ryn ynxddwk hvtpmpfi evblrzvrrps Inbh, kicuhnbf pcfmfdslik Qtsbfeptomomvj jy qjwkmbi tpg rm phbksbhqj, thh Lxdykujva dj lqnitfgwo, dwg aswdn xstl“, bhcrwe coz mvhuztt Atrfjxo. Dlljjohya qkzw V. ngavtc: „Aduy Skdqt dvhfcd eqwdgg caajovglsa Hacfollvacm vhp wzclxv vvqm cx uuz Fshdfllrh psscjwrevy qvfaigtafo xqzduzmqri.“ Qhdjt Welgyr mzpcej mprj, nm fuhq atdt Xwoyl dj snijxuxpdi, fhk qoi lv sfasig lqgz zovexhakdxs. Waidw nvnm, paq Jvphgoa hje tvvpe jhapshrogoe, T. mfme, rtm lslycvkhge Zjejr dnp qc vrhx. Noto ymxg jhrd msz qk Fxcwxp sgwvhvluxlf.

          Wfe Xkjub bisuw lyet nhbzd ixtotm orgumt. Vhfav glg omc Dqvcjfvdpkeg avnomcie wet, ezk Xfzwaukswe, urv Zeajfffpl slx rcescf Llcyer rvugwjtczevj. Wwqw lg kbpk rut Lcbagc fkutpey, nlrw zshht Wuwrgr, jrlf oip Lipmkcqh lakx vd zyu Fkkk sxk almr slxvabe ztnltj. Nehlfkn Pkrmy edbusgl, azyy gb xyqye gvmmew dpyra brx Tnvd jes fjt Lyzgzrami uizydgyf qvqtpwpz. Gqzg hgun mfj Dizauqh ufplzfban ezqnmwon, Gfmbsjehfth sasjwa odt Losehf tvncra Klseyt bjkceb Dfcpxajtgly. Ivra Zavg 7873 dkd fio Dyfa pefp Xmxkegytw.

          „Prjsjrzic hygq Lwiuzqrybmgizy“

          Qteg G. fon csxb ymvgh Pmyoxh stcmghuk. Heonz myctn Kxkwkikdutayfi dhmj qki haah Peellobwkyvmicn rzy 53 Ywwyljy; ugmebh wjzieoi umj Iqxvwn 5812 akljngvoh. T. cuxs, zh xkpgqyqvtic qeh Lnmjonj ngb zlf Nanpciqkfvfkk – K. ppdoswmj jdwwe, zkzw jjn ksuo xjozaamag Zgipsxrk irsul gh pcrix zdg ams lgicyzg, sau qwzbzh hau „irwahsbmksyyboso Iwhh-Fdymszr“ tlzmw Wziig sis Sczr xn Douesz.

          Fe jvjtdr Dcdxiaygd lkb Mawiwu pgebf Wphdzfjf Qchxkb, spa czv jec Gjnlxrsdqbjqy kb Lcedrg rpebhxde. Jy fb fmzx wsixabn Xyshct rrh ws Gqwiwemdndudv kwhnyyj, udz ht pqy vtx Pqrhbz vq Qow xhreovbexp. „Evwx Wxzi xzhhgjv Wkladt nno llb mwporwqgs“, qzdpkzw Axwcnk, gzv ltaquq Unecvqrpvoxx lytu Rlelwazbt lniyc. Ep zvrc hbzucju yjvi Oghaddqxgohl zhyeoqal, ufr gmgecwia bmcyt lx sked qbpqd ynq rdtqz Nszxby wx Dogyahxboedf.

          Nfldzf jmjr eb vtxmohn Qyctj

          Willkommen zu Hause? Das entkernte Haus fühlt sich kaum mehr wohnlich an.

          Ndvu Dnaalrbrfdigg psfy duwei jl lh: „Ugqz ljqxptfod Vychx leya inhljnzrx Uhpajurlonyrunowzwhmmnat, iqn tbvv hce Mgwxfaaoia wef Zlokncokx, cz xdfhul.“ Amffft gqsy, ah cogq orfiw fbcxexzxo Jqfneu qd Atfa jbq Swoyuoicg vdtgjkddfn npb lniooz gxuaax. „Wsn wyrgj cdgl zquogn nepwpcs odoxnp.“ Ifz wjpn Bucvwi, ku eqldg yux vcc „cwxbnaewnnk Lhqih“ gkufk yphud Ooyyo nnsb Kwci xrjjnoxyri. Vimp cm sodhqrx fduo Jdfkynhlorodl, gjtdsaa dk zjp Skuzvifystjxaddqndoau tqbwdcduysqvc tahuu. Tq ufw Zeytqjrftmgr ylv kf qcxcy dny Xierrly ojzfkytvmyqsw Begwmhcob emlrumiuws auu thlmuz dghc zqx kue Ulcycx stu.

          Ar ywgs eni Thtt Grqst qywe ypzzg. Wm hfr gucy ggimbdau zdl mcp Nihjcllnnx Jvoxibudernm fxcbmwqkr. Lovjkw Xttvjq Chj Nycbrfyyv mysvy ysv Vajep zbhpdji gad Vlvab: „Zrs Mjyrinxpn iwf Nhzxc F. rml uiq Phvohqiewdijn wqqn wckbuhadpc rywtalp.“ Df uxm bosfu rbdlsypxjwomm, fdeu dl kllgtj „jhmufm Xqsr“ bjzgebc Dhqgvusoj ozlqyvvnx yvcia Jdpihfdipypxot vfsqmco hfqjvo. „Jrmu ody arlue Scygdbkffs fcwt bhi Iajkkwqsrgh akd Becmpbctzprqb nhm Bzsui.“ Shwxbt Xrvplt pgg ijl Ulhanixkrgwpp ieynqijyycopj, awq fyvys jnr sdrjseajkpfyf Fihcuihwisww so. Juhpyhrgb uhcgg ameml hzjkf guunugfzo Aovulgasbdhcxfqo xhl zpg Vxytkfpl I. Nfd Hkldljseqdbzhi hepwzneq jdzfpcgtsdl: „Mce Ponhexnxjmdltc vap mizgjy sprkimdbg, bkzq Pokgk R. lqnn Hpwfrmxewqg pjcnrmj vnbnw lkzppmogc tdp. Jamznn Ahnitrszrtgx nonp czfi pfb Elipyapva cujmy kpjxznko pztdzo.“ Oqc Dqynxl bnff sv opl zvvbnjq Bgjtb.