https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/simon-horn-kocht-im-danzig-am-platz-veranstaltungsreihe-neue-frankfurter-kueche-18349371.html

Gastro-Party : In der „Neuen Frankfurter Küche“ wird geschlemmt – und getanzt

Er kocht und feiert Partys: Simon Horn im „Danzig am Platz“ Bild: Maximilian von Lachner

Leckeres Essen in ausgelassener Atmosphäre: Die Veranstaltungsreihe „Neue Frankfurter Küche“ vermischt Dinner und Party.

          1 Min.

          Ein schon lange nicht mehr als solches genutztes Bürogebäude, viel „Shabby Chic“, eine Bar, DJ-Musik, und jedes Mal steht ein anderer Koch hinter dem Herd: Diese Mischung aus Dinner und Party gibt es in der „Neuen Frankfurter Küche“. Simon Horn, der in der Frankfurter Innenstadt das Restaurant „Margarete“ betreibt, veranstaltet die Genussabende im „Danzig am Platz“ im Frankfurter Ostend. Einige Start-ups haben sich auf dem früheren Telekom-Gelände, angesiedelt, Horn vertreibt von dort aus seine Biermarke „Fxxxxfxxxxr Helles“ – und feiert Partys.

          Alexander Jürgs
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Um Missverständnissen vorzubeugen: Grüne Soße und ähnliche regionale Klassiker werden bei der Reihe „Neue Frankfurter Küche“ nicht aufgetischt. Stattdessen lädt Horn unterschiedliche Frankfurter ein, gemeinsam mit ihm ihre Lieblingsgerichte zu kochen. An diesem Freitag wird das die Künstlerin Marie Grosz sein, die ausschließlich vegan kocht.

          Etwas komplizierte Anmeldung

          Sie bereitet gegrillten Kürbis mit Bohnensalat und Limettenblattjoghurt sowie „Linsensuppe mit meinen 100 Lieblingsgewürzen“ zu. Bei späteren Terminen wird es Muscheln satt oder ein Austern-Menü geben. Ein ganz besonderer Abend ist für den 14. Oktober geplant: Dann wird der gefeierte albanische Koch Bledar Kola, ein Star der Slow-Food-Bewegung, zu Gast sein.

          Etwas kompliziert ist leider die Anmeldung zu den Veranstaltungen: Gäste müssen vorab auf der Internetseite www.neue­frankfurterkueche.de auswählen, was sie essen möchten, Getränke bestellen sie dann am jeweiligen Abend direkt am Tisch. Allerdings lohnt sich dieser Aufwand: In so ausgelassener Atmosphäre wie in der „Neuen Frankfurter Küche“ isst man in der Mainmetropole selten.

          Neue Frankfurter Küche, Termine am 30. September, 8. Oktober, 14. Oktober und 5. November jeweils von 19 Uhr an, Ostparkstraße 11, Frankfurt, www.frankfurterneue­kueche.de

          Weitere Themen

          Weiterer Bus zum Flughafen

          Zum Fahrplanwechsel : Weiterer Bus zum Flughafen

          Die Stadt Frankfurt baut ihre Angebote im Öffentlichen Nahverkehr weiter aus. Denn die Fahrgäste seien nach der Pandemie nun wieder zurück.

          Topmeldungen

          Altbekannte und sehr ungewöhnliche Bilder aus China: Demonstranten in Chengdu. In der Stadt befindet sich auch ein Volkswagenwerk.

          Unternehmen in China : Gefangen in der Endlosschleife

          Nicht nur die Chinesen protestieren gegen die ewige Null-Covid-Politik, die deutschen Unternehmen klagen ebenfalls. Nach VW räumt nun auch Mercedes gegenüber der F.A.Z. Probleme in Produktion und Verkauf ein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.