https://www.faz.net/-gzg-a11sd

Sachsenhäuser Warte : Barockes Entree im Süden

Gegenwart: Die Stadt will das im Zweiten Weltkrieg schwerversehrte Ensemble wiederherstellen. Bild: Jana Mai

Die Sachsenhäuser Warte in Frankfurt wurde im Zweiten Weltkrieg schwerversehrt. Vom Forsthaus der Sachsenhäuser Warte blieb nur ein Rumpf erhalten. Nun soll das Gebäude nach historischem Vorbild neu entstehen.

          3 Min.

          Ein Spaziergang zur Sachsenhäuser Warte hat sich schon immer gelohnt. Friedrich Stoltze erinnert sich in seiner Erzählung „Von Frankfurts Macht und Größe“ daran, wie er als Fünfjähriger mit seinem Großvater aus der Enge der Altstadt hinauf auf den Sachsenhäuser Berg ging und von ihm das Panorama gezeigt bekam. „Un ich habb der aach werklich baade Aage weit uffgerisse vor Verwunnerung un des Maul derrzu, dann daß die Welt so groß wär, deß hätt ich net geglaabt.“

          Matthias Trautsch

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Ganz so gut wie zu Stoltzes Kindheit ist der Ausblick von der Sachsenhäuser Warte nicht mehr. Die Betonblöcke des „Sonnenrings“ und des Leonardo-Hotels und auch die hohen Bäume des Friedhofs versperren den Horizont. Man müsste schon auf den Wehrturm hinaufsteigen, um unverstellt auf die Stadt schauen zu können. Aber immerhin soll der Blick auf die Warte bald wieder so schön sein wie zu Stoltzes Zeiten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Amerikanerin Donna Pollard wurde als Minderjährige verheiratet.

          Hochzeit mit 16 Jahren : Amerikas Kinderbräute

          In den Vereinigten Staaten werden immer wieder Mädchen mit älteren Männern verheiratet. Oft ist das schlicht Missbrauch.
          Noch eine reine Idylle, soll sie bald für den nächsten „Mission: Impossible“-Teil von Tom Cruise in die Luft gesprengt werden: Die majestätisch in dreißig Metern Höhe über den Bober schwingende Stahlfachwerkbrücke des Ingenieurs Otto Intze von 1905.

          Cruise bedroht Brücke : Was die Wehrmacht nicht schaffte

          Mission: Unmöglich! Tom Cruise will für seinen neuen Film eines der schönsten Brückenmonumente Polens sprengen. Wenn er damit durchkommt, wäre das ein Skandal.