https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/
Samuel Gärtner zeigte seine Kollektion auf dem Eisernen Steg. Eine gute Location macht nur noch lange keine gute Fashion Show.

Frankfurt Fashion Week : Meinen sie das ernst?

Die Schickeria am Main schnupperte eine Woche lang Front-Row-Luft: Am Sonntagabend ging die Frankfurt Fashion Week zu Ende. Worte für die vergangenen Tagen zu finden, fällt aus vielen Gründen schwer. Ein Versuch.

Frankfurter Opernplatzfest : Nicht nur auf der Schwelle sitzen

Dass die Frankfurter stolz sind auf ihr Wahrzeichen, die Alte Oper, ist beim Opernplatzfest überall zu spüren. Viele waren vielleicht noch nie in dem Konzerthaus. Es wird höchste Zeit, das zu ändern.

Autonomes Fahren in Hessen : Eine Vision wird Wirklichkeit

Es ist eine Mischung aus Vision und Abenteuer: Schon im nächsten Jahr sollen in Darmstadt und im Kreis Offenbach fahrerlose Abruf-Busse unterwegs sein. Rechtlich gesehen muss noch einiges geklärt werden.

Stress am Flughafen : Keine Zeit für Gezeter

Lufthansa und der Frankfurter Flughafen stehen vor großen Herausforderungen. Macht man sich aber klar, wo die Unternehmen noch vor wenigen Monaten standen, relativieren sich die Sorgen ganz erheblich.

Hanauer Kreisfreiheit : Mehr Chancen als Risiken?

Hanaus Bürgermeister ist von den Vorteilen der Kreisfreiheit für seine Stadt überzeugt. Ob die tatsächlich überwiegen, kann im Mo­ment niemand wirklich wissen.

Zukunft der Sparkassen : Das neue Gesicht einer Institution

Die Frankfurter Sparkasse sieht in ihrem Jubiläumsjahr komplexen Herausforderungen entgegen. Sie werden das Gesicht der Institute grundlegend verändern. An ihnen wird sich entscheiden, wie zukunftsfähig die Bank ist.

Keine Tram für Bad Vilbel : Aus der Zeit gefallen

In Zeiten, wo alle von Vernetzung und klimafreundlicher Mobilität sprechen, auch Bad Vilbel, ist es bedauerlich wenn sich die Kurstadt in der Wetterau gegen eine Straßenbahn entscheidet.

Antisemitismus-Vorwürfe : Documenta muss klare Worte finden

Von der Documenta kommen nur verhalten Erklärungen zum heftig umstrittenen Werk des Künstlerkollektivs Taring Padi, dem Antisemitismus vorgeworfen wird. Die Debatte aber muss jetzt geführt werden.

Frankfurt Fashion Week : Ein guter Anfang

Frankfurt kann sich modisch sehen lassen. Das zeigt der Auftakt der ersten in Eigenregie von der Stadt organisierten Frankfurt Fashion Week. Und sie rückt eine bisher eher wenig bekannte kreative Seite der Mainmetropole ins Blickfeld.

Ausbau A 643 bei Mainz : Kein Stau-Ende in Sicht

Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird über den Ausbau des Mainzer Rings gestritten: Der Bund will die große sechsspurige Lösung mit Seitenstreifen, Kritiker wünschen sich eine deutliche kleinere Lösung. Die Sache muss wohl vor Gericht.
Zu eng: Die Bad Vilbeler Stadtregierung sieht auch auf der Frankfurter Straße keinen Platz für eine Straßenbahn.

Bad Vilbels Bürgermeister : „Bloß keine Straßenbahn“

Es wird keine Straßenbahnverbindung von Frankfurt nach Bad Vilbel geben. Auch Bad Vilbels CDU-Bürgermeister Sebastian Wysocki lehnt das Vorhaben mit Blick auf das Stadtbild ab. Er fürchtet sogar mehr Verkehr, erklärt er im Interview.
Spritztour: Der Ironman-Start am Langener Waldsee

Ironman in Frankfurt : Die entscheidende Sekunde

Zum 20. Mal starten beim Ironman Frankfurt wieder Tausende Athleten. Die Musik setzt kurz vor 6.25 Uhr aus. Das Geräusch eines Herzschlags schallt stattdessen aus den Boxen.

Seite 2/51

  • Peter Feldmann will um sein Amt kämpfen.

    Frankfurter Oberbürgermeister : Bei „Nein“ bleibt Feldmann

    Peter Feldmann droht die Abwahl. Er geht davon aus, sie abwenden zu können. Aber darf er überhaupt Wahlkampf machen? Nur in Maßen, sagt Stephan Gieseler, Direktor des Hessischen Städtetags.
  • Es ist eingesät: Im Garten des Museums für Kommunikation wächst in den nächsten Monaten eine Blühwiese heran.

    Grünes in der Stadt : Artenreiche Blühwiese statt Rasen

    „Frankfurt frischt auf“ heißt das Förderprogramm der Stadt Frankfurt für mehr Grün und damit für ein besseres Stadtklima. Nicht nur Insekten und Vögel haben davon eine Menge.
  • Für 9 Euro um die Welt : Ein Tag in Deidesheim

    So billig war Reisen noch nie! Das 9-Euro-Ticket bietet die Gelegenheit für einen Tagesausflug mit der Bahn. Also auf in die Pfalz nach Deidesheim.
  • Der Prozess wird dem Landgericht wohl viel Arbeit machen.

    Rivalisierende Gruppen : Schüsse im Milieu

    Mit acht Autos fuhren mehr als 30 Männern im Januar 2021 in der Frankfurter Innenstadt vor und schoss um sich. Ihr Ziel: Personen vor dem Kiosk einer deutsch-türkischen Großfamilie. Nun hat der Prozess begonnen.
  • Dem Ansturm nicht gewachsen: Nicht erst mit der Einführung des 9-Euro-Tickets geht es im Reiseverkehr der Deutschen Bahn oft drunter und drüber.

    Häufung von Zugausfällen : Die Leiden der Bahnpendler

    Der Bahnverkehr von Mittelhessen nach Frankfurt ist bereits jetzt stark eingeschränkt, von Anfang Juli an fährt fast kein Zug mehr. Für Pendler wird es stressig – und Blinde sind besonders stark betroffen.
  • Frankfurt Fashion Week : Couture trifft Comic

    Die Fashion Week macht die Stadt zum Laufsteg. Gleich an vier ungewöhnlichen Orten war zum Auftakt Mode zu sehen. Selbst das Parkett der Börse wurde zum Laufsteg umfunktioniert.
  • Star: Penny Easter

    „The Totalitarians“ : Des Wahnsinns fette Beute

    Bissige Satire auf den Alltag amerikanischer Politik. Peter Sinn-Nachtriebs Farce „The Totalitarians“ ist erstmals in Europa zu sehen.
  • Alle unter demselben Hut: Proben zu einer geplanten Performance

    Stadtteilprojekt : Die Kunst des Teilens

    Mit dem Projekt „Share!“ öffnet das Schauspiel Frankfurt seine Türen, möchte Begegnung ermöglichen und zum Mitmachen anregen. Im Bockenheimer Depot wird Teilen als Kunstform gedacht.
  • Alles klar? Wenn nicht, hilft ein Blick auf die Karte.

    Stadtplan für Radfahrer : Mehr als 800 Kilometer Frankfurter Radwege

    Die Stadt Frankfurt bietet erstmals eine Karte an, die das komplette Radwegnetz in der Stadt zeigt. Die Routendarstellung geht über die Stadtgrenzen hinaus. Die Fahrradkarte soll wegweisend sein für die städtische Verkehrspolitik.
  • Begehrt: der Campus mit dem Juridicum am rechten Bildrand

    Kulturcampus Bockenheim : Kampf um das Juridicum

    In die Debatte um den Kulturcampus kommt wieder Bewegung. Bis zum Baubeginn der Frankfurter Musikhochschule wollen Initiativen das Juridicum nutzen. Die ABG will dort jedoch Flüchtlinge einquartieren.
  • Auch in der hessischen Sommerhitze angenehm temperiert: das Subantarktishaus im Palmengarten

    Orte zum Abkühlen : Immer schön cool bleiben

    Die Sonne brennt, das Thermometer hat längst die 30-Grad-Marke genommen: Aber nicht nur das Schwimmbad oder der Baggersee schafft Abhilfe, in Rhein-Main finden sich noch weitere kühle Orte.
  • Valie Export (Mitte), neue Beckmann-Preisträgerin, mit Laudatorin Sylvie Fleury (links) und Kulturdezernentin Ina Hartwig in der Frankfurter Paulskirche.

    Max-Beckmann-Preis : Valie Export für Lebenswerk geehrt

    Die Gesellschaft brauche künstlerische Politik, sagt Valie Export. In der Frankfurter Paulskirche bekommt die österreichische Künstlerin den Max-Beckmann-Preis und macht ein bündiges Statement.
  • Traditionshaus Lorey : Vom Vogelkäfig zum Elefanten

    Einst waren Vogelkäfige der Verkaufsschlager, inzwischen zieht ein Elefant die Blicke auf sich. Vieles hat sich geändert, aber wer etwas für Küche, Esstisch oder Wohnzimmer sucht, ist beim Familienunternehmen Lorey immer noch richtig.
  • „Unsanierbar“: Die Städtischen Bühnen am Willy-Brandt-Platz sind in einem schlechten Zustand.

    Städtische Bühnen : Die Atemluft reicht für drei Minuten

    Der Neubau von Oper und Theater in Frankfurt ist dringlicher denn je – und er böte eine große Chance. Das zeigt eine Podiumsdiskussion über die Zukunft der Städtischen Bühnen.