https://www.faz.net/-gzg-aapac

Frankfurter Stadtregierung : Noch viele Hürden bis zu einer Koalition

Dezernent ohne Gefahr: Mit Stefan Majer wird Peter Feldmann weiter zusammenarbeiten. Bild: Helmut Fricke

Die Grünen wirbeln die Politik in der Mainmetropole durcheinander. Die Blicke richten sich nun auf ihre Mitgliederversammlung am Freitagabend. Auch bei der FDP ist noch nicht alles in trockenen Tüchern.

          3 Min.

          Die Grünen haben die Ruhe weg. Um 16 Uhr begann am Mittwoch die Sitzung der neuen Fraktion in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung, und um Mitternacht war sie noch immer nicht vorbei. Irgendwann am späten Abend aber war die Überraschung perfekt: Im Römer soll künftig nicht mehr die gleiche Koalition von CDU, SPD und Grünen wie bisher regieren, wiewohl sie eine satte Mehrheit hätte, aber auch nicht Schwarz-Grün mit der FDP oder der neuen Partei Volt als Mehrheitsbeschaffer.

          Manfred Köhler
          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Sondern ein ganz anderes Bündnis, so neu und ungewöhnlich, dass sich auf dem Globus nicht eine einzige Flagge eines Staates findet, die das Farbenspiel abbildet: Grün, sozialdemokratisches Rot, liberales Gelb und das zarte Lila von Volt. Also weder „Jamaika“ noch „Kenia“. Frankfurt halt, einzigartig.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Amazon entkommt den Fängen der EU-Kommission ein weiteres Mal.

          Steuerbeihilfeverfahren : Warum Amazon so wenig Steuern zahlt

          Der Onlinehändler Amazon hat in Europa wieder kaum Steuern gezahlt – und der Versuch der EU-Kommission, daran etwas zu ändern, ist jetzt vor Gericht gescheitert, wie zuvor schon bei Apple. Woran liegt das?

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Sieht sich ihrer Kür zur Kanzlerkandidatin der Grünen mit einer Verleumdungskampagne konfrontiert: Annalena Baerbock

          Desinformation im Netz : Die Verführung des Wählers

          Falschmeldungen und Propaganda breiten sich in Windeseile im Netz aus. Auch Annalena Baerbock war zuletzt Ziel einer Verleumdungskampagne. Vor der Bundestagswahl ist das besonders gefährlich. Wie gut ist Deutschland für diese Angriffe gerüstet?