https://www.faz.net/-gzg-9truz

Verkehrsminister kündigt an : Regionaltangente West wird gebaut

  • -Aktualisiert am

Öffentlicher Nahverkehr: Die Regionaltangente ist ein wichtiges Projekt für das Rhein-Main-Gebiet. Bild: F.A.Z.

Die neue Schienenstrecke um den Westen von Frankfurt herum wird gebaut. Das hat Verkehrsminister Al-Wazir auf dem Mobilitätskongress in Frankfurt angekündigt.

          1 Min.

          Die Regionaltangente West wird verwirklicht. Das hat Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen) am Dienstag Abend auf dem Deutschen Mobilitätskongress bei der Messe Frankfurt bekanntgegeben. Am Donnerstag würden die Gesellschafter der RTW-Gesellschaft beschließen, den Bau der Schienenstrecke von Bad Homburg über Eschborn, Höchst und den Frankfurter Flughafen nach Neu-Isenburg und Dreieich in Auftrag zu geben, kündigte er an.

          Die neue Strecke um den Westen Frankfurts herum soll das Frankfurter Zentrum entlasten. Anders als die S-Bahnlinien soll sie eben nicht sternförmig auf Frankfurt zulaufen und von der Stadt wegführen. Die Tangente soll in etwa sieben Jahren in Betrieb gehen.

          Weitere Themen

          „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“ Video-Seite öffnen

          Ökumenischer Kirchentag : „Empört Euch !? – Arm im Wohlfahrtsstaat“

          Die Deutschen leben in einem reichen Land, das Milliarden Euro mobilisieren kann, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Und dennoch sind viele Menschen arm. Ein Gespräch zwischen Georg Cremer, ehemaliger Generalsekretär der Caritas, und Joachim Rock, Abteilungsleiter im Paritätischen Gesamtverband. Aus der Gesprächsreihe „Schaut hin- zum Ökumenischen Kirchentag 2021“.

          Topmeldungen

           Mehr als 200.000 Gastarbeiter der Millionärsmetropole, tätig allein nur im Baugewerbe, leben in Massenunterkünften, den Dormitories.

          Singapur : Eingeschlossen im Containerdorf

          Der rigide Stadtstaat Singapur hatte sich in der Corona-Krise bisher eigentlich bewährt. Nun aber steht er vor einer Herausforderung: 24.000 Gastarbeiter sind wegen der Ansteckungsgefahr isoliert.
          Ist das erlaubt? Ein Mann und eine Frau auf einer Bank im bayerischen Staffelberg.

          Corona-Regeln : Kleinkrieg um die Parkbank

          Was ist erlaubt in Zeiten des Kontaktverbots? In Sachsen müssen Richter klären, wie weit das Lebensumfeld eines Menschen reicht. Und in Bayern wird diskutiert, ob man sich noch mit einem Buch auf die Bank setzen darf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.