https://www.faz.net/-gzg-a8w0q

Musikhochschul-Präsident Fulda : „Der Übergang in den Beruf wird extrem erschwert“

Weisungsbefugt: Bevor Elmar Fulda Hochschulpräsident wurde, hat er als Theater- und Opernregisseur gearbeitet. Bild: Wolfgang Eilmes

Elmar Fulda ist Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Im Interview spricht er über Corona-Frust, Präsenzlehre trotz Kritik und die Sorgen seiner Studenten.

          4 Min.

          Seit fast einem Jahr arbeitet auch Ihre Hochschule unter Pandemiebedingungen. Breitet sich allmählich die Corona-Depression aus?

          Eva-Maria Magel

          Kulturredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sascha Zoske

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Ja, eindeutig. Wir hatten die Euphorie des vergangenen Sommers und sind gut durch den Herbst gekommen. Auch den Lockdown im Dezember haben wir mitgetragen. Doch als nach den Weihnachtsferien die Infektionszahlen nicht so schnell zurückgingen wie erhofft, stellten sich Unruhe und Frustration ein. Es wuchs die Erkenntnis, dass wir als Hochschule, aber auch als Gesellschaft nicht unbeschadet aus dieser Krise herauskommen.

          Ist der Ton in der Hochschule rauher geworden?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Spurensuche: Mit Bodenradar und Schaufeln haben Ermittler jetzt auch die Hügel hinter dem Haus der Verdächtigen durchkämmt.

          Verschwundene Studentin : Auf Podcast folgt Mordverdacht

          Rund 25 Jahre nach dem Verschwinden einer Studentin in Kalifornien steht ein ehemaliger Kommilitone unter Mordverdacht – und der gerät nicht zum ersten Mal ins Blickfeld der Polizei. Zur Spur führte ein Podcaster.