https://www.faz.net/-gzg-993r5

Kaffeekunst in Frankfurt : Mehr als nur Cappuccino

Verspielt: Der Rüssel dieses Elefanten ragt förmlich aus der Tasse heraus. Bild: Frank Röth

Für Sascha Jockovic ist die Kaffeezubereitung eine Leidenschaft. Das sollen die Gäste seines Frankfurter Cafés nicht nur schmecken, sondern auch sehen. Darum zeichnet der Chef höchstpersönlich kleine Motive in den Milchschaum.

          Für Sascha Jockovic ist die Kaffeezubereitung eine Leidenschaft. Das sollen die Gäste seines Frankfurter Cafés nicht nur schmecken, sondern auch sehen. Darum zeichnet der Chef höchstpersönlich kleine Motive in den Milchschaum.

          Exotisch: Der Indianer in dieser Tasse trägt einen stattlichen Federschmuck. Bilderstrecke

          Die hohe Kunst der „Latte Art“ hat sich der sechsunddreißigjährige Barista selbst beigebracht. Unser Fotograf Frank Röth hat ihn bei seiner kreativen Arbeit besucht.

          Weitere Themen

          Die Praxis auf Rädern Video-Seite öffnen

          Behandlung im „Medibus“ : Die Praxis auf Rädern

          Im Nordosten von Hessen herrscht wie in vielen ländlichen Regionen Ärztemangel. In einem zweijährigen Pilotprojekt soll nun der „Medibus“ als mobile Hausarztpraxis Abhilfe schaffen - ein Allgemeinmediziner behandelt Patienten in einem umgebauten Bus.

          Topmeldungen

          Es bleibt ein Rätsel, woher May die politische Kraft nehmen will, das Land wieder zu befrieden.

          May nach dem Misstrauensvotum : Das kleinste Übel

          Theresa May ist unfähig, eine – zugegeben – schwierige Situation zu meistern. Aber ihr steht keine organisierte und regierungsfähige Opposition gegenüber. So darf die Premierministerin also weitermachen. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.