https://www.faz.net/-gzh-a2hyy

Lokaltermin : Schnitzel und Wein

Hausherr und Außenplätze: Hans Peter Zarges vor seinem Gasthaus. Bild: Wonge Bergmann

Die neue Altstadt in Frankfurt hat viele Lokale. Besonders gut ist das Wirtshaus am Hühnermarkt. Hier erwarten einen lokale Spezialitäten aus regionalen Zutaten.

          2 Min.

          Lange hat Hans Peter Zarges ein Restaurant seines Namens an der Frankfurter Freßgass gehabt. Heute betreibt er in der neuen Altstadt das Wirtshaus am Hühnermarkt. Es ist ihm in dem städtischen Vorzeigeviertel anfangs nicht leichtgemacht worden. Statt wie geplant im September 2018 konnte er erst im Dezember eröffnen, musste seine ersten Kunden in einer Baustelle bedienen, später hatte er, wie andere auch in dem Areal, unter anderem Ärger wegen der Außenplätze. Von alldem bekamen und bekommen die Gäste nichts mit, sie erleben nur, dass dieses Wirtshaus eine sehr gute Adresse ist.

          Jacqueline Vogt
          Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Die Coronavirus-Krise hat in der Gastronomie vieles verändert, aber eines nicht: Das vermeintlich Schlichte mit Anspruch herzustellen gelingt so wenigen, wie auf der anderen Seite die zahlreich sind, die sich genau das wünschen. Anders gesagt: Es gibt sehr viele Leute, die ein Gastronom mit gutem Gasthausessen glücklich machen kann. Zarges und sein Team versuchen es mit einer sorgfältig gemachten und ansprechend präsentierten Küche aus regionalen Zutaten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Umrüsten: Auch Berlin-Schöneberg braucht bald mehr Wärmepumpen.

          Quasi-Pflicht : Der teure Wärmepumpen-Hype

          Mit den neuen Heizungen soll alles besser werden – effizienter und grüner in jedem Fall. Doch viele Gebäude sind dafür überhaupt nicht geeignet. Was die Kosten des Heizens betrifft, warnen Fachleute vor einer bösen Überraschung.
          Pfarrer Bernhard Elser in einem seiner Youtube-Videos

          Der Querprediger : Ein Pfarrer auf Abwegen

          Ein Pfarrer in Baden-Württemberg vergleicht die Pandemie-Politik mit der Judenverfolgung. Die Gemeinde ist gespalten. Doch die Kirchenleitung scheut sich einzugreifen – kann sie den Konflikt nicht einfach aussitzen?