https://www.faz.net/-gzh-9lxv9

Lokaltermin : „Signature Bowls“ nach eigenem Gusto

Inspiriert von Hawaii: Poké-Bowl mit Lachs, Reis, Pak Choi und Thaispargel. Bild: StockFood

Shopping-Center rüsten ihr Gastronomie-Angebot auf. „Foodtopia“ heißt eine Etage im Frankfurter „My Zeil“. Spannend ist dort nicht zuletzt ein Poké-Anbieter. Wir haben für Sie hinein geschmeckt.

          3 Min.

          Die Gastronomie ist der neue Einzelhandel, heißt es oft, und auch, dass Lokale die Kundefrequenz in Einkaufszentren steigern könnten. „Die Leute kommen zum Essen und kaufen dann auch noch ein“, hat ein Saarbrücker Wirtschaftsprofessor einmal in einem Interview gesagt. Die Augenschein-Probe auf die Stichhaltigkeit solcher Thesen kann jeder selbst machen, beim Gang durch ein beliebiges Einkaufszentrum in der Region. Sehr oft wird er sehen, dass bei den Pizzabäckern und Burgerbrätern und Bäckern mit Café-Tischen der Andrang groß ist, aber viele Geschäfte leer sind, hoffentlich deshalb, weil man essen und shoppen nur nacheinander kann.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Kulinarisch aufgerüstet hat ein stark frequentiertes Einkaufszentrum in der Frankfurter Innenstadt, das „My Zeil“. Bis zu 50.000 Besucher hat das Haus nach Worten seiner Betreiber an Spitzentagen. Am vergangenen Donnerstag ist dort die vierte Etage, deren größter Teil wegen Umbauarbeiten in den vergangenen 14 Monaten gesperrt war, neu eröffnet worden, mit zahlreichen Restaurants. „Foodtopia“ heißt die Ebene nun. Wenn sie im Herbst ihr endgültiges Erscheinungsbild hat, soll es dort 15 Lokale geben, jetzt sind es schon einmal neun, Ableger von international operierenden Ketten wie „Starbucks“ und „Chipotle“, aber auch Gewächse aus der Region.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Literaturnobelpreisträger: Peter Handke.

          Literatur und Politik : Kritik am Nobelpreis für Handke geht fehl

          Der Literaturnobelpreis dient nicht dazu, über das Verhältnis von Literatur und Moral zu diskutieren. Wie kommt man auf die Idee, Schriftsteller hätten angenehme Menschen mit durchgängig einwandfreien Ansichten zu sein?