https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/lokaltermin/lokaltermin-cresco-gegrillte-aubergine-und-rotes-shawarma-17753655.html

Lokaltermin „Cresco“ : Gegrillte Aubergine und rotes Shawarma

Orientalisch mit kleinen Extras: Im „Cresco“ werden zum Beispiel Pulpo mit Salsa und Polenta (links) und Panko-Artischocken auf Selleriepüree serviert. Bild: Wonge Bergmann

Der Trend zur orientalischen Küche ist ungebrochen. Hummus, Tahini und Couscous sind so populär wie nie. Auch das neue Restaurant „Cresco“ in Frankfurt verschreibt sich dieser Strömung.

          2 Min.

          Der eine oder andere Gast hält das „Cresco“ bestimmt für ein Hotelrestaurant. Und so abwegig ist das auch gar nicht. Denn das große, sehr geräumige Lokal mit seinen hohen Decken, den riesigen Fenstern, dem großflächigen Sichtbeton und dem angesagten Mobiliar-Mix be­findet sich im gleichen Gebäude wie das „Motel One“ am Frankfurter Römer. Wer die Stadt nicht kennt und nicht ahnt, dass der große Neubau mit dem Namen Kornmarkt-Arkaden nach vielen Diskussionen und mit großem Aufwand aus dem früheren Bundesrechnungshof hervorgegangen ist und außer dem Hotel und dem Restaurant auch noch Läden und Wohnungen beherbergt, der kann durchaus auf diesen Gedanken kommen. Und den Betreibern des „Cresco“ dürfte es sogar ganz gelegen kommen, wenn von dem Hausnachbarn mit seinen fast 500 Zimmern immer mal wieder ein paar Gäste herüberkommen.

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          „Levantastic Urban Style“ lautet das Motto des mit einem wachen Auge für Details eingerichteten Restaurants an der vielbefahrenen Berliner Straße. Das liegt voll im derzeit wohl stärksten kulinarischen Trend und soll ganz offensichtlich auch internationale Gäste ansprechen. Die Küchen des orientalischen Mittelmeeres, von der Türkei über den Libanon und Israel bis hin zum Maghreb, erfreuen sich seit einigen Jahren enormer Popularität, unter anderem auch deshalb, weil sie für Vegetarier und Veganer eine breite Auswahl an Speisen bieten. Hummus, Baba Ganoush, Tabouleh, Schakschuka und Shawarma haben es auch bei uns schon auf viele Speisekarten geschafft und sind längst nicht mehr nur in Restaurants mit den typischen Landesküchen zu finden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis