https://www.faz.net/-gzh-9b1wb

Lokaltermin : Kleine Karte, gutes Essen

Serviert im „Elias“: Salat aus grünem und weißem Spargel mit Erdbeeren und wolkig-mildem Ziegenfrischkäse Bild: jv.

Thomas Reichert ist Koch und hat in Maintal das Restaurant „Elias“ aufgemacht. Das ist eine der gelungensten Neueröffnungen der Region in jüngerer Vergangenheit. Wir haben für Sie hinein geschmeckt.

          2 Min.

          Der Drang zur Selbständigkeit ist hoch unter Köchen, schön für die Gäste. Auch Thomas Reichert ist Koch und seit ein paar Monaten Unternehmer. Im Maintaler Stadtteil Hochstadt hat er im Herbst 2017 das Restaurant „Elias“ aufgemacht. Und das ist, Stand heute, eine der gelungensten Neueröffnungen der Region in jüngerer Vergangenheit. Weil das Lokal schön, das Essen gut und das Angebot mit Bedacht zusammengestellt ist.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Das „Elias“ befindet sich in einem entkernten und sanierten Fachwerkhaus an einer von ähnlichen Gebäuden gesäumten Altstadtstraße, von denen etliche ebenfalls Lokale beherbergen. Dass Konkurrenz das Geschäft tatsächlich belebt, darf man hoffen in diesem Fall, es wäre sonst schade. In der Küche seines Restaurants steht Reichert die meiste Zeit allein. Von ein paar Tischen aus kann man ihm zusehen, durch eine raumhohe und raumbreite Glasscheibe.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+