https://www.faz.net/-gzh-a3xrn

Lokaltermin : Sushi und Pho

Schmackhaft und sättigend: die Stormy’s Sushi Plate Bild: Wonge Bergmann

Gleich zwei Lokale in der hessischen Landeshauptstadt: Das „Noir“ in Wiesbaden verbindet japanische und vietnamesische Küchentraditionen zu einem modernen Asia-Fusion-Konzept.

          2 Min.

          Die beiden Damen in der Ecke lassen es sich richtig gutgehen. Erst schlürfen sie ein paar Cocktails und futtern dazu ein paar Snacks. Später bringt ihnen der Kellner eine Flasche Wein im Kühler, schließlich kommt die „Stormy“-Platte an den Tisch, mit Feuerwerk und Trockeneisnebel. Und die beiden Freundinnen können sich kaum wieder einkriegen vor lauter Vorfreude auf das üppige Sushi-Festmahl, das ihnen nun bevorsteht.

          Peter Badenhop

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die „Stormy“-Platte ist so etwas wie das Paradegericht im „Noir“ und mit den sechs üppigen Sushi-Kreationen, die auf einer großen Schiefertafel angerichtet sind, wirklich ein Genuss. Allerdings sind die knapp 50 großen Teile zu zweit kaum zu schaffen, weshalb sich die beiden Damen am Ende des Abends die Reste ihrer Platte auch einpacken lassen müssen, bevor sie beseelt und immer noch angeregt plaudernd das Restaurant im Wiesbadener Stadtteil Sonnenberg verlassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Friedrich Merz am Dienstag in Eltville am Rhein

          Friedrich Merz’ Wutausbruch : Authentisch oder nur gespielt authentisch?

          Hat Friedrich Merz mit seinem Wutausbruch gegen das CDU-„Establishment“ die Dinge einfach nur beim Namen genannt, wie es sich in Demokratien gehört? Über einen eventuell doch sehr taktischen Gebrauch von Empörung in der Politik.