https://www.faz.net/-gzh-9wgr7

Lokaltermin : Von Nudeln und Liebe

Präsentabel: Roswitha Stern, Gründerin und Betreiberin des italienischen Restaurants „Pasta Davini“, mit einem ihrer Gerichte Bild: Wonge Bergmann

Beste Hausfrauenküche: Bei Roswitha Stern im „Pasta Davini“ werden Nudelgerichte serviert und wunderbare Gnocchi, eine herzliche Atmosphäre gibt es obendrauf.

          2 Min.

          Es waren einmal zwei Frauen, nicht mehr sehr jung, noch nicht alt. Sie wollten selbständig arbeiten, etwas Neues anfangen, dem Leben eine andere Facette abtrotzen. Und kochen, das vor allem, und nicht mehr nur für die Familie. Mit dieser Sehnsucht begann 2010 die Geschichte eines Lokals, das in Frankfurt zu den beliebtesten zählt. Und doch den Charme des Geheimtipps bewahrt hat.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Das „Pasta Davini“ befindet sich in zwei ehemaligen Erdgeschosswohnungen gegenüber dem Varieté „Tigerpalast“. Die Einrichtung erinnert an private Räume, man sitzt eng an kleinen Tischen, unter Kronleuchtern und auf einfachen Holzstühlen. Zu essen gibt es, neben Vorspeisen und Desserts, Nudelgerichte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ungebrochene Nachfrage: Ein Kurier liefert in New York City Amazon-Pakete aus.

          Der Gigant und die Krise : „Amazon ist fast schon systemrelevant“

          Die Handelsplattform versorgt die Kunden in Corona-Zeiten mit dem Wichtigsten und baut ihre Marktanteile aus. Doch das Wachstum bringt auch Probleme mit sich. Noch ist nicht klar, wie der Onlinehandel nach der Krise aussehen wird.