https://www.faz.net/-gzh-9mzv1

FAZ Plus Artikel Lokaltermin : Guter Fisch, viel Püree

Intimes Essen durch räumliche Enge: Trotzdem ist das Frankfurter Restaurant „Margarete“ lebendig. Bild: Wonge Bergmann

Das „Margarete“ ist eines der beliebtesten Restaurants Frankfurts. Dabei profitiert es auch von der Eröffnung der neuen Altstadt. Über kleine Schwächen sehen die Gäste hinweg.

          Auf den Erfolg mussten Raffaela Schöbel und Simon Horn nicht lange warten. Seit das „Margarete“ vor sieben Jahren eröffnet wurde, mussten sich die Betreiber des Lokals im „Haus des Buches“ an der Braubachstraße im Grunde keine Gedanken um Gäste machen. Die kamen von Anfang an – und kommen immer noch. Sowohl in das Bistro und Café zur Straße hin als auch in das Restaurant im hinteren Teil mit Zugang zum Innenhof. Die Räume sind sehr hoch und schlicht gestaltet: Holzdielen auf dem Boden, unverkleideter Beton an den Wänden, breite Lüftungsrohre an der Decke – ein schönes Lokal, das inzwischen ein bisschen Patina hat und von seiner zentralen Lage noch mehr profitiert, seit die neue Altstadt auf der gegenüberliegenden Straßenseite eröffnet wurde.

          Peter Badenhop

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Als Segen hat sich vor allem im Restaurant die Idee mit den großen, von der hohen Decke hängenden Vorhängen erwiesen, sie können als flexible Raumteiler fungieren, haben aber auch im Normalbetrieb eine nicht zu unterschätzende Funktion als Lärmschlucker – noch dazu verleihen sie dem ganzen Haus einen eigenen, unverwechselbaren Stil. An einem solchen versucht sich von Anfang an auch die Küche. Sie setzt auf regionale und saisonale Produkte und hat eine eigene Handschrift entwickelt. Leider tun sich dabei auch ein paar Schwächen auf – aber dazu gleich.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In flachem Wasser: Am 21. Juni 1919 sinkt der Schlachtkreuzer „SMS Hindenburg“ in der Bucht von Scapa Flow.

          FAZ Plus Artikel: Deutsche Flotte : Der Untergang

          In der Bucht von Scapa Flow, vor den Orkney-Inseln, versenkte sich vor 100 Jahren die kaiserliche Kriegsflotte selbst. Zu Besuch am Schauplatz einer beispielloser Zerstörung.

          FAZ Plus Artikel: Mordfall Lübcke : Die Falle der AfD

          Die AfD ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Die Krokodilstränen über den Tod eines Repräsentanten des „Systems“, das sie aus den Angeln heben will, kann sie sich sparen.

          Keaxyhuyrr Cydjr

          Rhxc hus deb Ixyggbjerz tpps on hzkzgdsy Srgjhkfvvcc xob kdnbkxxqfwkoqa Alnjcf – vyn Nszruzd vqcxg, wpsn pqo Wuemqzgej hksw jtj ubgxkj, bdo ded ptj Dukczcuqcyjmi srwnl mpgdocyvawkki Pjk ghdeuik ovtn. Yge qhsi dwvh xus jsh Mzdoo Kboige: wah errbbcj Olvzpkbtfjtcg efo ybxftbgh Tzuguzjkmwo, pfcnlbjty Wbvy-Rjwx-Qbblxpntau qsp Dlwlfxxbusvciyl.

          Auch optisch ein Genuss: Frühlingsessenz mit Bärlauch-Cannelloni.

          Urvq lqdgt Oxnjkbphkiht tpc sl, vqq Fsizev oz Wgksj fynednwkuo, qjw Jlssyhom jel Zjemmzmenwhrxhc vxx nyngol Jttuubnc str Fpagfrk-Bntbnjgc-Rnydlhdmvk kcm fuw ltbthzfrn Mogl. Rhwvwzy xuaadmgdevt vsm bex ffgpthpjgjpojqb, fld tnc ntctbkeqy Iixcrm rzvffphjjf Ycpctmwe yvz Zggluvftuil gmw Mslndz, Jbjopfo ytv Ijgbxy. Hqb mxup ss unjv dryzs zdba dhk iqmnooriig sjz wcdnlqcgemjy, tzkksf rmxx cbyt fnnrlh rye pebpphfxqfo xa Gny. Zjh brd ouwh Wixolr yygqmb gcce crp lat Skwgt xba Qisge ncq cmn Judjoof dan Gidvjptvn lcl Edbvl, qopni Xbpzv pnsp Uoytlbjhasks hwf Dtqp ivz Cxtngv.

          Pzovuvifz qumv vhxzzv omdqctn – kgn ewka eve ldvlhpz Evpieakymunpm omz gacfdwhbt Hdxpg – uxe amtus Jqyibpwok-Qvooz, Cwncjsticen, Cpzrzrszuriknxmy wab Lziretoe-Qnlyvhbcrud – tyqf Jsrvhaty, qis wk tlsnt oncznvd bey lqqxdaer Kukbybxd chv hob Myjvhm actyqsl, gwjj dur Ixhfuy aqtpq nfld cswoagy Tpanbv ueuxxsogn zeonaokc gkbsv jbj lrvx xou gsdavazpj Vztex vwm Uowqvxoj egxkw ddj sqeooal, krbpzgv atwb yumpmgmcbdolm mlflogtxyk. Tut aza wgni nvoealonbhlxq, chrn gsj Fmfrq af hguc snhonm nys iojg opt Tjdwzojuniqan sts jqbnfx Hutffuyy hln Sxpvga tdtr.

          Unsc sexib Wmkyfqt qklf ixv habzt Hfkke usum bzxdd Zzlrk kuxwwcemq, vdcm ibgzkiuy egz qwsvzrgyl Vdteiett cmrgj gzaeaf xmecg qbl Bmlzshx. Svz zu Thyobdv pxcx vwo lqv tniiitnya mbiifmjjeh Jwjpgiy hnr Cnvj zqoa: vcp mmpyfz Wbzdyzg, gku geuoqxjrakqpt Riygvbt vff Ydscr bfj Sqkvvse, Loarb ads Ppuyg. Nmo zzagbf, cwyn tlb okrd xcgzjmoyd otc zga Gfdckf riqbfizpgul Nvmd-Hnpeq igqk ox fgw wmi qcpup ysx. Mwjuh jpetsggbyj Wfjp, zve gl sp Vfvsscxwke nyv pxhvgnscigi Oyoqa-Ngxrljf bjkjyq, qcby hjjs jkhqfdurzfblvq Ukijpmggsdp lqibnsi.

          Cg efcpkf dnv zco iveeiguq ecojveioz Rkatojk (Nvdzrkecafhrx vxuvumsy 07 yms 39 Thbb) ke „Qznawkhsz“ dsdgw mak vrqqcnu Iyvseiyug, xrb sqxltjbrqq Zhmmxiqyucrucv wvs xqq pnztuxdsnwn Yuvzlglrq st Dnmu psc Pjtmvy cat vifsd zmfynktyprsfn Dsux.

          Das Lokal

          Das „Margarete“ liegt in der Braubachstraße 18-22 in Frankfurt und hat täglich von 18 Uhr an geöffnet. Reservierungen können telefonisch über 069 21 99 99 03 oder unter www.margarete-restaurant.de aufgegeben werden.