https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/lokaltermin/
Auf Du und Du mit den Türmen der Stadt: In der Bar im 47. Stockwerk des One-Towers im Frankfurter Europaviertel

NFT Skybar : Frankfurts neueste Rooftop-Bar

Die NFT Skybar ist das höchstgelegene Lokal der Stadt. Hoch darf jeder – er muss nur darauf warten können. Auf 190 Meter Höhe gibt es einiges zu erleben.
Traditionsreiche Lage: Das „Bees“ befindet sich in einem Teil der alten Asbach-Brennerei in Rüdesheim.

Lokaltermin : Viel Rauch um Lauch

Das „Bees“ in Rüdesheim weckt Erwartungen. Die Speisekarte in dem Restaurant in einer alten Asbach-Brennerei ist aber erklärungsbedürftig.

OB-Wahl in Frankfurt : Der FDP-„Chefaufklärer“ als Kandidat

Den innerparteilichen Vorwurf, er sei zweite Wahl, hat Yanki Pürsün souverän pariert. Mit seiner Bewerbung bei der Oberbürgermeisterwahl stellen sich neue Fragen im Kandidatengefüge.

Fachkräftemangel : Können Kommunen ihre Kernaufgaben noch erfüllen?

Dass sich die Kommunen schwer tun, qualifizierte Kräfte zu finden, ist teilweise selbst verschuldet. Gegen den Fachkräftemangel in der öffentlichen Verwaltung hilft wohl nur ein Turbo bei der Digitalisierung.

English Theatre : Theater mit unklarer Zukunft

Für die internationale Stadt Frankfurt ist die Situation des English Theatre unwürdig. Wird der Mietvertrag nicht verlängert, droht dem ETF im April das Aus.

Baugebiet Günthersburghöfe : Mehr Mut und weniger Starrsinn

Selbst für ein Gymnasium darf im Frankfurter Nordend kein Boden mehr versiegelt werden. Die Schule wird zerteilt, Wohnungen entfallen. Die Position der Grünen ist paradox.

Hessen vor der Wahl : Machtwechsel, erster Teil

Die hessische CDU hat Volker Bouffier als Partei- und Regierungschef gegen Boris Rhein ausgewechselt. Nach der Landtagswahl im nächsten Jahr könnte es auch mit der schwarz-grünen Koalition vorbei sein. Es bilden sich schon neue Bündnisse.

Frankfurter Kommunalpolitik : Koalition im Schneckengang

Das Vierparteienbündnis im Frankfurter Rathaus hatte einen überkandidelten Koalitionsvertrag vorgelegt. Die praktische Arbeit steht dazu in hartem Kontrast.
Kürbis-Gerichte können langweilig sein, aber nicht im Restaurant Lindenallee.

Lokaltermin „Lindenallee“ : Die Aprikose macht's

Das Restaurant Lindenallee in Bad Homburg bietet gutbürgerliche Küche und eine besonders schöne Kürbis-Vorspeise. Der Service ist freundlich und das Essen gehört eindeutig zum Goldstandard.

Seite 1/13

  • Ein Butterbrot ist eine gute Sache, doch geht es auch weniger frugal, wie die kreativen Stullen im Frankfurter Lokal „Estela“ beweisen.

    Lokaltermin: „Estela“ : Feine Stulle, raffinierte Nocke

    Wo einst beliebte Burger zubereitet wurden, wird jetzt richtig gekocht: Das „Estela“ an der Schweizer Straße in Frankfurt bietet frische Küche mit manchen Überraschungen.
  • Das historische Druckwasserwerk am Westhafen hat wieder geöffnet.

    Gastronomie : Steakhouse im Druckwasserwerk

    Das bisherige Restaurant im Druckwasserwerk hatte Anfang Mai geschlossen. Nun hat in dem historischen Gebäude ein Steakhaus eröffnet. Noch können die Gäste allerdings nur von 17 Uhr an in der Außengastronomie essen.
  • Das „Occhio d’Oro“ bietet eine wunderbare Aussicht.

    Lokaltermin im Occhio d'Oro : Im Paternoster zu den Pappardelle

    Das italienische Restaurant Occhio d'Oro in Frankfurt serviert Nudeln und Brotsalat und eine wunderbare Aussicht. Das Lokal punktet außerdem mit freundlichem Personal und einer ansehnlichen Innenarchitektur.
  • Ausgezeichnet: Die Kritiker vom „Gault & Millau“ sind begeistert von Larissa Metz.

    Vom Gault-Millau ausgezeichnet : Süße Feinheiten

    Der „Gault-Millau“ hat die erst 27 Jahre alte Larissa Metz zur „Patissière des Jahres“ gekürt. In einem Mainzer Sternerestaurant experimentiert sie mit regionalen Früchten und Kräutern. Ausruhen will sie sich auf dem Lorbeer nicht.
  • Frisch aus der Region auf den Tisch in Bellas Lokal: Forellen

    Lokaltermin in „Bellas Lokal“ : Einfach zum Wohlfühlen

    Weniger ist mehr: Bellas Lokal in Bad Soden überzeugt mit einer kleinen, pointierten Karte und mit Gerichten wie Kohlrabi mit Schwedenmilch. Küchenchefin Isabelle Pering sieht das Gute im Einfachen.