https://www.faz.net/-gzg-aczxx

Lieblingsgerichte der Redaktion : Orientalische Würze aus dem heißen Ofen

Inspiriert von einem richtigen Koch: gefüllte Aubergine mit Hummus, Minz-Joghurt, Chili-Soße und Lamm Bild: Peter Badenhop

Ein paar Versuche waren zwar nötig, aber seit gut anderthalb Jahren steht das Rezept: Lammlachs mit Aubergine und orientalischer Würze. Inspiriert ist das Gericht von Michelin-Sterne-Koch Serkan Güzelcoban.

          3 Min.

          Auf die Idee hat mich Serkan Güzelcoban gebracht. Der ist Württemberger mit türkischen Wurzeln und hat sich, wie er sagt, mit „türkischer Seele und schwäbischer Perfektion“ schon vor ein paar Jahren einen Michelin-Stern erkocht. Als er Anfang 2019 seine orientalisch-feine Küche beim „Rheingau Gourmet & Wein Festival“ vorgestellt hat, habe ich ihn zu einem Interview getroffen, und dabei hat er nicht nur von den mit Lammhack gefüllten Auberginen seiner Mutter erzählt, sondern den Gästen dann am Abend auch seine mit Lammragout gefüllte Aubergine mit Baba Ghanoush und Gemüse-Dattel-Salsa servieren lassen.

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Das hat mich so begeistert, dass ich mir umgehend selbst einmal Auberginen vorgenommen habe. Nicht, um das Original eins zu eins zu kopieren – dazu fehlt mir das handwerkliche Rüstzeug. Aber es sollte doch wohl möglich sein, eine eigene, schlichtere Version dieses wunderbar würzig-aromatischen Gerichts auf den Teller zu bekommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nur mit einer inhaltlichen Zuspitzung kann sich Annalena Baerbock noch behaupten, findet die Berliner Agentur „Super an der Spree“.

          Annalena Baerbock : Ist der Wahlkampf der Grünen noch zu retten?

          Der Wahlkampf läuft schlecht für die Grünen, das Ansehen der Spitzenkandidatin ist am Boden. Wir haben einen Kampagnen-Experten gefragt: Was kann die Partei jetzt noch tun, um sich zu fangen?
          Am 17. Juli in Erftstadt: Armin Laschet ist lachend zu sehen, während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Pressestatement gibt.

          Laschet und die Flut : Das Lachen des Landesvaters

          Als das Wasser kam, wollte der Kanzlerkandidat der Union helfen, zuhören – und vielleicht auch Wahlkampf treiben. Dann wuchs der Druck und alles kam anders.