https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/lauftreff-in-frankfurt-schwerelos-durch-den-stadtwald-12969400.html

Lauftreff in Frankfurt : Schwerelos durch den Stadtwald

  • -Aktualisiert am

Und später vielleicht ein Marathon: die Laufgruppe Spiridon im Frankfurter Stadtwald. Bild: Kretzer, Michael

Sport ist gemeinsam viel leichter. Und deswegen rennen und schwitzen viele Jogger in Grüppchen, ob für die Bikinifigur oder den Marathon, ist dabei egal. Unterwegs mit einem Lauftreff.

          4 Min.

          Mit dem Auto zur Arbeit fahren, den Aufzug von der Tiefgarage zum Büro nehmen, ein paar Gänge zum Kopierer und mehrere Stunden am Schreibtisch sitzen: Durchschnittlich sind es 3000 Schritte, die jemand am Tag zurücklegt, wie Ingo Froböse sagt, Professor an der Deutschen Sporthochschule Köln. Das sind 1,5 bis 1,8 Kilometer. Für die Teilnehmer des Lauftreffs Spiridon in Frankfurt ist das kein Maßstab. Zwischen sechs und 17 Kilometer laufen die Frauen und Männer während eines Trainings. Was treibt die Menschen an, gemeinsam oder allein kilometerlange Strecken zu laufen?

          Eine der Läuferinnen ist Soo de Francisco. Sie ist eine zierliche Frau. An ihrem Körper ist kein Gramm Fett zu viel. Die Wangenknochen zeichnen sich in ihrem zarten Gesicht ab. An einem Sonntagmorgen trägt sie schwarze Sportkleidung: kurze Hose, Kurzarmhemd und eine Kappe mit Schirm. Ihr kinnlanges schwarzes Haar blitzt unter der Mütze hervor. In wenigen Minuten wird sie mit einer Gruppe von 28 Frauen und Männern durch den Stadtwald laufen. So wie fast jeden Samstag, wenn sie nicht gerade an einem anderen Ort auf der Welt ist. Denn ihr Geld verdient sie als Flugbegleiterin.

          Trainieren für den Marathon oder die Figur

          Die Laufgruppe Spiridon steht in einem Kreis, von der Sonne geblendet, neben der Sportanlage an der Babenhäuser Landstraße. Vor ihnen öffnet sich der Frankfurter Stadtwald. Dicke Äste mit frischen grünen Blättern ragen in die Laufstrecke hinein. Um 10 Uhr trabt der Pulk los. Es bilden sich Gesprächsgruppen. Wie geht es dir, welche Wettkämpfe wirst du laufen, wie gestaltest du dein Training? Viele kennen sich und trainieren für einen Marathon. Andere machen mit, um abzunehmen oder ihre Form zu halten. Unter anderem deshalb läuft die Gruppe in den nächsten zwei Stunden 17 Kilometer über Waldwege.

          Lange Strecken seien ein wichtiger Baustein in der Trainingsgestaltung, sagt Sebastian Arend, einer der zwei Laufbetreuer. Seit vielen Jahren ist er Langstreckenläufer, und seit drei Jahren gibt er seine Erfahrung als Spiridon-Trainer weiter. Er steuert das Tempo und führt die Gruppe durch den Wald. Für einen Kilometer brauchen sie sieben Minuten.

          Laufclub für Sportler mit Ambitionen

          Soo de Francisco schwebt mit lockerem Schritt über den Waldboden. Die Füße setzen sanft auf den mal erdigen, mal steinigen Boden auf. Sie lächelt, als sie über das Laufen spricht. Sie finde es weder anstrengend noch langweilig, wenn sie mehrere Stunden laufe: „Ich lasse los. Meine Gedanken, meinen Stress aus den Alltag. Ich erlebe eine Art Schwerelosigkeit im Kopf.“ Seit 2005 sucht sie immer wieder das weite, meditative Gefühl, das sie für den Alltag stärkt. Rund 30 Marathons hat sie seither bewältigt. Wenn sie beruflich im Ausland sei, schätze sie die Einsamkeit während des Laufens. Überall könne sie diesem Sport nachgehen. Es ist noch nicht lange her, da lief sie in Vancouver am Pazifik entlang: „Die Laufstrecke rund um den Stanley Park gehört zu meinen liebsten. Atemberaubend.“ An manchen Tagen laufe sie jedoch lieber in einer Gruppe. De Francisco mag die Gespräche, die während des Laufens entstehen: „Man findet immer einen interessanten Gesprächspartner. Ich bin sehr gerne hier. Egal wie lange ich weg war. Das schafft nur Spiridon.“

          Weitere Themen

          Die Kür der Wüstenschönheiten

          Miss Camel : Die Kür der Wüstenschönheiten

          Irgendwo im Nirgendwo der Wüste treffen sich seit 15 Jahren Männer, um ihre schönsten Kamele zu küren. Fotograf Caspar Wündrich hat den Schönheitswettbewerb mit der Kamera festgehalten.

          Topmeldungen

          Anshu Jain war eine so leidenschaftliche wie umstrittene Führungsfigur.

          Zum Tode Anshu Jains : Ein Treiber und Getriebener

          Als Co-Vorstandsvorsitzender verkörperte Anshu Jain über viele Jahre das Investmentbanking einer Deutschen Bank, die mit den amerikanischen Riesen der Branche wetteifern wollte. Nun ist er mit 59 Jahren gestorben.
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.