https://www.faz.net/-gzg-a9d7h

Kommunalwahl in Hessen : Drei Mal so viele Briefwähler wie vor fünf Jahren

Falter: Ein junger Mann hält einen Stimmzettel für die Kommunalwahl in Frankfurt Bild: dpa

Für die Auszählung der Briefwahlscheine muss die Stadt Frankfurt weitere Flächen anmieten. Denn bisher hat schon fast ein Drittel der Wahlberechtigten die Stimmen abgegeben.

          1 Min.

          Die Briefwahl wird bei der Kommunalwahl in Frankfurt 2021 erheblich stärker nachgefragt als bei vergangenen Wahlen. 27 Prozent der mehr als 500.000 Wahlberechtigten in Hessens größter Stadt haben nach Angaben des für Wahlen zuständigen Dezernats ihre Briefwahlunterlagen beantragt oder bereits auf diese Weise gewählt. Das sind rund drei Mal mehr als beim Urnengang 2016 knapp eine Woche vor dem eigentlichen Wahlsonntag.

          Martin Benninghoff
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Nachfrage hat sich nach einem anfänglichen Hoch mittlerweile auf ein stabiles mittleres Niveau eingependelt. Vor gut zwei Wochen gab es einen Spitzentag, an dem 19.000 Unterlagen an nur einem Tag geordert worden waren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Norbert Walter-Borjans am Montag in Berlin

          Wer bildet die Regierung? : Die SPD lockt die Liberalen mit Drohungen

          Die Führung der SPD sucht mit merkwürdigen Methoden nach einem Partner. Gegenüber der FDP und ihrem Vorsitzenden wird sie geradezu beleidigend. Deren Vorstellungen seien „Voodoo-Ökonomie“, sagt Norbert Walter-Borjans.
          Christian Lindner, Olaf Scholz und Annalena Baerbock im Juni in Berlin

          Analyse der Bundestagswahl 2021 : Welche Koalition wollen die Wähler?

          Wie die SPD im Lauf des Wahlabends aufholte, wieso die Kandidaten für diese Wahl entscheidend waren – und warum die FDP bei den Erstwählern die Grünen abhängt.
          Sorgt sich nicht nur um Frankreichs Größe nach dem U-Boot-Streit mit Amerika und Großbritannien: Präsident Emmanuel Macron

          Macron und der Pazifik-Pakt : Zorn über den britischen Dolchstoß

          Macron dringt nach dem Pazifik-Pakt auf Europas Souveränität in der Verteidigung. Für den französischen Präsidenten enthüllt das Bündnis das außenpolitische Spaltpotenzial des Brexits.