https://www.faz.net/-gzg-acc0q
Bildbeschreibung einblenden

Koalitionsbildung in Frankfurt : Mission letzte Chance

Da sah alles noch so leicht aus: Die Spitzen der Grünen, SPD, FDP und Volt bei der Vorstellung des Koalitionsvertrags im Mai 2021 Bild: Frank Röth

Heikler Endspurt nach wochenlangen Verhandlungen: Grüne, SPD und Volt verhandeln mit der FDP über eine Zusatzerklärung zum Koalitionsvertrag. Wie stehen die Chancen auf eine Einigung?

          2 Min.

          Auch am Donnerstag hat noch nicht endgültig festgestanden, ob es der FDP-Führung gelingen sollte, mit ihren Wunschkoalitionären – den Grünen, der SPD und Volt – einen Koalitionsvertrag nebst neuer Zusatzerklärung auszuhandeln. Doch die Liberalen, die diese neue Erklärung vorformuliert haben, stehen wieder Druck, möglichst bald ein Ergebnis zu erzielen. Denn am Mittwoch hatten sie schon die Einladung zur Kreismitgliederversammlung für den nächsten Mittwoch verschickt, die dieses Mal digital und nicht in Präsenz stattfinden soll.

          Martin Benninghoff
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
          Mechthild Harting
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Im Kern geht es dann nur um zwei Tagesordnungspunkte, die Vorstellung des Koalitionsvertrages und „etwaiger weiterer Dokumente und Beratung“ sowie die anschließende Beschlussfassung. Wie gesagt, wenn es bis dahin überhaupt neue Beschlussdokumente gibt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Warten auf den Corona-Test: Norwegische Studenten harren am Montag am Flughafen von Johannesburg vor ihrem Flug nach Amsterdam aus.

          Neue Corona-Variante : Wie gefährlich ist Omikron?

          Erste Ausbrüche in Europa verstärken die Sorge, die neue Corona-Mutante könnte noch gefährlicher sein als die bisherigen Varianten. Zu Recht? Noch mangelt es an klinischen Daten, aber einiges lässt sich inzwischen schon über Omikron sagen.