https://www.faz.net/-gzg-9sjmz

Auswirkungen des Klimawandels : Mehr tropische Blutsauger mitten in Deutschland

Die Asiatische Buschmücke kann Viren übertragen, wenn sie zuvor infiziertes Blut aufgenommen hat. Bild: ddp Images

Erstmals ist in Frankfurt die Asiatische Buschmücke nachgewiesen worden. Auch andere Eindringlinge profitieren vom Klimawandel. Welche Gefahren bringen sie mit?

          3 Min.

          Dieser Herbst ist ein Fest für Mücken. Sie lieben es warm, brauchen aber als Brutstätten Wasseransammlungen. Die finden sich derzeit reichlich, in Pfützen, Regentonnen und verstopften Dachrinnen. Zudem werden in den Städten der Rhein-Main-Region momentan noch Temperaturen bis zu 20 Grad erreicht, und nachts wird es kaum kälter als zehn Grad.

          Mechthild Harting

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          In einem solchen Herbst vermehrt sich auch die Gemeine Stechmücke besser als während der heißen, aber trockenen Sommermonate. Wäre es kälter, sagt der Frankfurter Parasitologe Sven Klimpel, spräche man im Augenblick gar nicht mehr über Mücken – zumindest nicht über heimische Arten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown im September 2014, wenige Tage vor dem Referendum, im schottischen Clydebank

          Schottische Unabhängigkeit : Ein gescheitertes Königreich?

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown schlägt Alarm: Die Pandemie hat den Unabhängigkeitsdrang vieler Schotten nicht gebremst. Es drohe das Ende des Vereinigten Königreichs.
          Im Großbritannien von Premierminister Boris Johnson wird der Astra-Zeneca-Impfstoff schon verabreicht, in der EU noch nicht.

          Astra-Zeneca und die EU : Die große Impfstoff-Irritation

          Die Entscheidung des Impfstoffherstellers Astra-Zeneca die Auslieferung in die EU zu drosseln, sorgt für großen Ärger. Vertreter in Brüssel berufen sich auf vertragliche Zusagen. Es geht um Milliarden und die Reputation.
          Ob er gerade spielt? Ramelow im Juli 2020 im Thüringer Landtag

          PR-Profis auf Clubhouse : Besser als „Bodo“

          Clubhouse gilt als Trend-App und hat in Deutschland nun das erste PR-Desaster verursacht. Wie verhält man sich richtig in den virtuellen Quasselrunden? Wie aktiv sind die PR-Agenturen schon? Und lohnt es sich, dabei zu sein?