https://www.faz.net/-gzg-9sjmz

Auswirkungen des Klimawandels : Mehr tropische Blutsauger mitten in Deutschland

Die Asiatische Buschmücke kann Viren übertragen, wenn sie zuvor infiziertes Blut aufgenommen hat. Bild: ddp Images

Erstmals ist in Frankfurt die Asiatische Buschmücke nachgewiesen worden. Auch andere Eindringlinge profitieren vom Klimawandel. Welche Gefahren bringen sie mit?

          3 Min.

          Dieser Herbst ist ein Fest für Mücken. Sie lieben es warm, brauchen aber als Brutstätten Wasseransammlungen. Die finden sich derzeit reichlich, in Pfützen, Regentonnen und verstopften Dachrinnen. Zudem werden in den Städten der Rhein-Main-Region momentan noch Temperaturen bis zu 20 Grad erreicht, und nachts wird es kaum kälter als zehn Grad.

          Mechthild Harting

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          In einem solchen Herbst vermehrt sich auch die Gemeine Stechmücke besser als während der heißen, aber trockenen Sommermonate. Wäre es kälter, sagt der Frankfurter Parasitologe Sven Klimpel, spräche man im Augenblick gar nicht mehr über Mücken – zumindest nicht über heimische Arten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Mercedes E300 E : Gut Ding will Weile haben

          Zur Mitte ihres Daseins wird der E-Klasse eine Auffrischung zuteil. Dabei geschieht ein Kuriosum. Plötzlich stehen alle Zeichen auf Hybrid. Mercedes liefert gleich zwei Antworten.
          Wohnungsbesichtigung? Nur mit einem guten Schufa-Score.

          Bonitätsprüfung : Schufa greift nun auch nach Kontoauszügen

          Der Spezialist für die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern will immer mehr Daten abgreifen. Dabei ist er dabei so intransparent wie kaum ein Unternehmen. Geht er nun zu weit?