https://www.faz.net/-gzg-ac8fs

Studie von Bildungsforschern : Überraschungseffekt hilft Kindern beim Lernen

Aha-Effekt: Wenn ein Kind staunt, weiten sich die Pupillen. Bild: Grimm, Lena

Wer staunt, lernt leichter. Das klingt plausibel - und wird jetzt auch durch Studienergebnisse von Frankfurter Bildungsforschern bestätigt.

          1 Min.

          Überraschungen können lehrreich sein: Das bestätigt eine Studie des Frankfurter Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation. Die Wissenschaftler um Maria Theobald haben sich mit der Frage beschäftigt, wie sich Kinder von tief sitzenden Irrtümern über die Natur abbringen lassen – etwa von der falschen Annahme, dass es vom Gewicht eines Körpers abhänge, wie viel Wasser er verdränge.

          Welcher Körper verdrängt mehr Wasser?

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          An dem Experiment nahmen 94 Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren teil. Am Computer beschäftigten sie sich in verschiedenen Aufgaben mit der Frage der Wasserverdrängung. Eine Gruppe sollte im Vorhinein sagen, was richtig sei. Die anderen bekamen erst die Lösung gezeigt – es hängt vom Volumen ab – und sollten dann angeben, welches Resultat sie erwartet hatten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.