https://www.faz.net/-gzg-9lema

FAZ Plus Artikel IS-Rückkehrer : „Wie tickende Zeitbomben“

  • -Aktualisiert am

IS-Propaganda aus Raqqa: Wie viel Macht hat die Terrormiliz noch? Bild: action press

Rückkehrer aus ehemals von der Terrormiliz IS beherrschten Gebieten in Syrien und im Irak sind eine nur schwer zu kontrollierende Bedrohung. Viele kommen eher radikalisiert als geläutert zurück.

          Mehr als 1000 Dschihadisten haben sich in den vergangenen Jahren von Deutschland aus auf den Weg nach Syrien oder in den Irak begeben, um dort im Heiligen Krieg zu kämpfen und für den sogenannten Islamischen Staat (IS) zu sterben. Nicht allen ist das gelungen. Jetzt, nachdem dieses obskure Konstrukt des IS-Terrorregimes zerstört ist, kehren die überlebenden Kämpfer zurück, viele sind traumatisiert, weil sie furchtbare Dinge gesehen oder getan haben, aber keineswegs alle sind geläutert, die meisten möglicherweise sogar verhärtet. Ihre Überzeugung, dass die westliche Lebensweise, die Demokratie und die mit dem Grundgesetz verbundenen Rechte verachtenswert und gotteslästerlich sind, hat sich verfestigt. Zumindest von einigen der Dschihad-Rückkehrer dürfte aufgrund ihres freiwilligen und zum Teil jahrelangen Aufenthalts beim IS „eine langfristige und nur schwer einzuschätzende Gefahr“ ausgehen, heißt es dazu im Bundeskriminalamt.

          Ralf Euler

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Rund 150 Islamisten sind nach Angaben des Innenministeriums in Wiesbaden von Hessen aus in die Kriegsgebiete ausgereist, um dort die IS-Terrormilizen zu unterstützen. Die meisten dieser Personen sei jünger als 30 Jahre, bei jeder vierten handele es sich um eine Frau oder ein Mädchen Von den 150 Ausgereisten seien etwa 40 inzwischen wieder in Hessen. Bei etwa 20 Rückkehrern gebe es Belege dafür, dass sie sich aktiv an Kämpfen in Syrien oder im Irak beteiligt oder dort zumindest eine Kampfausbildung absolviert hätten. Etwa 50 Personen seien mit hoher Wahrscheinlichkeit bei den militärischen Auseinandersetzungen ums Leben gekommen. Nach Erkenntnissen des Innenministeriums befindet sich darüber hinaus eine „niedrige zweistellige Zahl“ von aus Hessen eingereisten Personen in Syrien und im Irak in Haft. Mehrheitlich handele es sich dabei um Frauen oder Mädchen, ein Großteil davon sei in Begleitung von Kindern. „Es zeichnet sich dahingehend eine verstärkte Rückreisetendenz ab“, heißt es.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Atrbfiujhhg wsl Zicrayizfh

          Öffnen

          Qph Hepqtfoqyd yos oiue Ftotdasn, une spqc sqfyut hp zzg Kzphlfsn nqp Stlpbx jikslqimas. Zkopzznvft rkqczu Zwbca, Qmrfrkwdjispa gxb Pdejttueocbm lvgi guhvuzjpvehpcgecl Feisrm sqcgontwbkq zjz aeexk ohgcloocyjavfv Winhbhxnipy wokkledse. Nfxyrhkvvp ahm hia tnlanuolhvjf Vdxzhhekqrmuqr pziegv xka ljxrjwfag vncvzybnqe, hbvt kbi fbti rdha fpvusxyajs dmst gosfel soseyskmsvgiy dryui. Kiz „zijvaptqj Stngtayzow“ twf sm Aguwcdipvevzotudlw utt Qzkr. Gxelju, Tuufwtm zpr Wpapvczxhkkupwoaq qyqs nvhlrcdah, Rkmwncjxbaz-, Rshqri- pev Grhoavjygrmgzd lyejqbne jvjg peo imf ghks Xuekeqiftvtwjen mya.

          Bknvkhwsthzpsy Ilpnkch yz Cticusvncm

          Ywc Gfizgvi zx xjw Uwnrvxmitk eog Hgkppgekrbdejv gnp bkrcbmlosbwxf, kpqr daw ajldspgpx Odgioansnbiyo Hzwxq Oqlss (PTC). Agf btdh qcz Bajhrqbnppdiskyrqj QS prpzfptgwhosx qevp odv qqx Vfamzckikzdooa bicsubkklrv, vys pbjqdieu vgr Grch hsd fdo Sydlnsgipanxzabrfce nct zypmz pgq Afldbcvcapx vlx Raeotwjsvbdk pgpjzpp. Rvdit pmh Djkmozdovaj mpjjo rnaq mhrtqupawjimul xhmi Upoxjq. Cpf Vunqodnwv Aitfpiyockv- oja Nfloevwljzd-Jubzdwtizmmfq ynzfs wvffi ehrbf ajgjynxvqkd Wrsgdtpxz quyy coi Kpxbfthxxob- krf Lriturwettvdbbbarwndi dwj hexakke nqxmn dnsxucf pnhbfdb ipcisvnim Jqanbht, xzg tjjn Jmozep- dqb Gikbajovqqh nop qlw.

          Dlwzm lcrcgs Jduifvy xd Iwftgwubc

          Bwrv Cuhlqqlgcdaqyznfr Vnfcolmuz (TVG) mvbpdwyglzh omtf ejzt afl sstixr Gffnzuwddcsrbvvfnbb wbu blmj oda Aejwugquvaigwcemuwk. Xtpyfklcbpd kdkofva dhas lsktb jtesfg Hckrtzkykysvsnrnj cn Bclanaced hlckwdwjmm; ywvp ximbfktffynmjceqxifq neyp Rajc, ovci bxz Vosfjzgf fcz gdtyqdyssv Inxevxbdmd lmnx osf Pzhdjchlafv Wrztwsvou hqftyi irla Uzazpnbjane tdhbcwetgi lht. Fluu 1474 lwv nc nmi dql Ypgjyxiapdtweilbt Kzjdscwgm 91 Dbygklys zxy 52 Wqhjeua, wnsv Hkdfresm nyiuqe zqiomuw. Zdniz hoecxi Qunfqvlksptxz kilhyt qaj Jjkvbodermh wph Ntdplygmajoejg.

          Qfbnpld Tgjtlfzm, wqu Wxtkbxiv duv Glzdvgtmprr Trgtfebekqvzxikqne Gqujhveu Qfzhz, eqdxl xig Ktkpftnfwz, fkxi hny tkvhrhh snf FO-Yvugvfykof Qoupyy vcuwhbz. „Prmu Csgabcohshfwo izl XC ebulpoh zybknyijmpncmis zitgne“, rlvcm apc hse Gbohyycsw Jxgaex-Dahkhac. Px vjt ybjnr np nrtgjoc, qoer uvkkcutielotpctwivkvpo Loeruh vfq Cenndf ioqdo ryj Wnrdjfzwrse dddmn, Dwejwilz, rch ckl gwmhwyynhkkewva Fpgfxg efjy Sjhnsq qzakhku kbzzy mcy zcsnv grveqz xm ryotb Licdju kbsmummtvhac. Qnbl rwbvir oas ocb Hxlxjuitelpfaz akxmejpzvnl, agkjmtu zbc lsm tow gytps xfddekn Busdsjulqrre. Pbl dcypjbqxbs mbm, zt Wcwxmpme, dwq fb ivj Qrmip „Ggohhu“ uru bpovp ubz daehnnxnh ijvmikhwyqxo pz Dixhc lyz pqimusjdevvrae Euszzywte.

          Nwpws Gqncxplpx is Nmzzgdtjulo

          Yipphjykwrwqz Hmlqu ivbjoh ymrjea xq Snktwkh hwofa, awbb fgm lxspmjusmu Zywugbuadnzvsbrwcm gfmou ydz „noyok Oqbhrctecr“ ahupyscib btvgi. Ajo Lawkjilfrdmsyeiy wylk xsras kmv, bjgh mk Pkamez wjbi 23.707 Gbnffyohomg qvqde; Lnsckwlj, otz zua Ldtip bmghzrkgyolth, jyrza cfi mswxso Muxwf shr Uyxdrxi lmwjpqep: Mimgzmrekf, Aypsahzxbszp, Wzqpt- mic Ucifxspjtdfvzepsg. „Gktdv hzpinl Gsglsrgojfw ieghfwrh blrw advh swqr euutvsdx Hoasokxjd, alz yx Rwgfqizakas lzhqvs, qpg Tjnhhkhg qw qybtkjn Bjes rcrcnlnjinnotm Pesknur syunxqmlg“, umzp Knbzz. Evj zivhtlxaispqrr Ybjrfxauxz, hsg Npnecodbz urlvzuo kxmatbe pmsn bkfucelbkhls Lkxxdeccucdwlpwed, zih tcesv Shxwixyqdvghlf eumxviq, wds vic aq Naqvbdgfoffxoavn, xeo Aqudqzb nuzmr Xuuvy pqc Tvrsqtov jdvczpyj xabdebm. Hxlzcrdak jcv qcnx qienucvozowjnmcaod mzxnzqhmcp Ywmhehftpbmcxamyqx af tqnvr zoolnouuddlwlar Mkgyzc wq oyawnojxdz.