https://www.faz.net/-gzg-155ie

Gleisbauarbeiten : Eisenbahnstrecke wird gesperrt

Wegen der Bauarbeiten werden zwischen Hauptbahnhof und Höchst weniger S-Bahnen der Linien 1 und 2 fahren Bild: Henning Bode

Der Eisenbahnverkehr zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Höchst wird von Karfreitag bis zum Sonntag nach Ostern empfindlich gestört. Züge der S-Bahn-Linien 1 und 2 sowie der Regionalexpresslinie von Koblenz über Wiesbaden nach Frankfurt umgeleitet.

          1 Min.

          Der Eisenbahnverkehr zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Höchst wird von Karfreitag bis zum Sonntag nach Ostern empfindlich gestört, was Folgen bis in den Taunus und nach Wiesbaden zeitigt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, werden wegen Gleisbauarbeiten in Frankfurt-Griesheim vom 10. bis zum 19. April die Züge der S-Bahn-Linien 1 und 2 sowie der Regionalexpresslinie von Koblenz über Wiesbaden nach Frankfurt über andere Strecken geführt. Die Stationen Griesheim und Nied werden überhaupt nicht von regulären Zügen bedient.

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Die Deutsche Bahn hat sich damit zum dritten Mal entschieden, umfangreiche Gleisbauarbeiten nicht über einen längeren Zeitraum zu strecken, sondern statt dessen auf einige Ferientage zu konzentrieren, dafür aber den Zugverkehr während dieser Zeit auf bestimmten Abschnitten einzustellen. So war bereits 2005 beim Tunnel unter der Frankfurter Innenstadt und 2006 bei Bauarbeiten an der S-Bahn-Station Flughafen verfahren worden. Diesmal werden in Frankfurt-Griesheim für nahezu vier Millionen Euro neue Gleise und Weichen verlegt.

          Weniger S-Bahn-Züge

          Die Behinderungen im Zugverkehr halten sich nur deshalb in Grenzen, weil es zwischen Höchst und Hauptbahnhof zwei Strecken gibt. Die S-Bahnen nutzen während der zehn Tage die andere Verbindung, auf der sonst nur Regionalexpress-Züge und die Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn verkehren. Weil auf dieser Strecke aber nicht genügend Platz ist, fahren auf der S 1 und der S 2 weniger Züge als üblich, ebenso auf der Regionalexpress-Linie von Limburg nach Frankfurt und auf der Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn.

          Die Züge von Koblenz über Wiesbaden nach Frankfurt werden über den Flughafen geleitet, weshalb es auch dort eng wird und Verstärkerzüge der S 8 entfallen. Von Griesheim und Nied fährt ein Pendelzug nach Höchst, aber nicht zum Hauptbahnhof. Wer in die Innenstadt will, sollte daher besser die Straßenbahn nehmen. Die Bahn informiert im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten über die geänderten Fahrpläne.

          Weitere Themen

          Performance, Lagegunst, Unterstellungen

          F.A.Z.-Hauptwache : Performance, Lagegunst, Unterstellungen

          Warum geht der Kurs der Aktie der Deutschen Familienversicherung durch die Decke? Wohin fließt der kommunale Finanzausgleich? Welche Maßnahmen ergreift die Awo? Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.