https://www.faz.net/-gzg-9xxww

Gesundheitsamt Frankfurt : Ein Amt am Limit

Im Gesundheitsamt stehen die Telefone seit Wochen nicht still. Bild: Lukas Kreibig

Im Gesundheitsamt stehen die Telefone seit Wochen nicht still. Um die Bürger zu beraten, Infizierte und ihre Kontaktpersonen zu ermitteln und die Krankenhäuser zu unterstützen, wären noch mehr Mitarbeiter nötig.

          4 Min.

          Die Viel­zahl von Ent­schei­dun­gen und Auf­ga­ben, die we­gen der Co­ro­na-Pan­de­mie an­fal­len, scheint das Frank­fur­ter Ge­sund­heits­amt zu über­for­dern. Wäh­rend in Kran­ken­häu­sern noch die von Bundesgesundheits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) so ge­nann­te „Ru­he vor dem Sturm“ herrscht, ist das Gesund­heitsamt schon mit­ten drin im Stru­del der Er­eig­nis­se.

          Ingrid Karb

          Blattmacherin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Martin Ochmann

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Da­bei be­gan­nen die Vor­be­rei­tun­gen schon Mit­te Ja­nu­ar. Da­mals hat die Ab­tei­lung In­fek­tio­lo­gie, der ne­ben dem Ab­tei­lungs­lei­ter fünf Ärz­te und sechs so­ge­nann­te Ge­sund­heits­auf­se­her an­ge­hö­ren, ei­nen Kri­sen­stab ein­ge­rich­tet. Die­ser tagt nach An­ga­ben des In­ter­nis­ten und Amts­mit­ar­bei­ters Joscha Schork seit­her täglich. Al­ler­dings ist der Lei­ter des Ge­sund­heits­amts, René Gott­schalk, dar­über hin­aus Mit­glied im Verwal­tungs­stab der Stadt, nimmt als Gast an Ma­gis­trats­sit­zun­gen teil und steht auch dem Hes­si­schen Sozi­almi­nis­te­ri­um Re­de und Ant­wort.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kampf gegen einen unberechenbaren Feind: Auf der Intensivstation des Uniklinikums Tübingen wird ein Covid-19-Patient versorgt.

          Behandlung von Covid-19 : Immer wieder neue Rätsel

          Ein Radiologe wertet Hunderte computertomographische Aufnahmen von Covid-19-Patienten aus. Was er sieht, stellt bisherige Erkenntnisse in Frage. Auch andere Mediziner ziehen erste Bilanzen: Warum das Virus immer noch so schwer einzuschätzen ist.