https://www.faz.net/-gzh-a3tns

Geschäftsgang : Gürtel und Geldbörsen „Made in Taunus“

  • -Aktualisiert am

Handarbeit aus dem Taunus: Lederprodukte von Keskari in Kelkheim Bild: Frank Röth

Bei Keskari brennen die Mitarbeiter fürs Handwerk und Material: Seit einem Jahr kann man in Oberursel in einem alten Ladengeschäft handgefertigte Lederwaren ganz hautnah begreifen. Gefertigt sind sie in der Region.

          2 Min.

          Beim Blick ins Schaufenster kann man hier nicht nur ausgefallene Handtaschen, Gürtel und Portemonnaies bewundern, wie etwa einen orangefarbenen Beutel, der auf einer Seite mit Fell, auf der anderen Seite mit Leder besetzt ist: Weiter hinten im Raum steht auch eine alte Singer-Nähmaschine, an der ein Mitarbeiter Geldbörsen und Gürtel fertigt. So etwas sieht man heute meist nur noch als Inszenierung auf Handwerkermärkten.

          Seit einem Jahr kann man in Oberursel in einem alten Ladengeschäft in der oberen Vorstadt handgefertigte Lederwaren aus dem Taunus ganz hautnah begreifen, beschnuppern, über Oberflächen streicheln und sich von Fachleuten vor dem Kauf beraten lassen. Die Mitarbeiter brennen fürs Handwerk und Material. Gerollte Lederfelle in bunten Farben liegen und stehen in Laden und Werkstatt. Man kann hier mit allen Sinnen fühlen, was eine solide Handtasche ausmacht, einkaufen ist in diesem Laden ein absolutes Gegenmodell zum Internetshopping.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          
              Will eine Impfpflicht einführen: Olaf Scholz kommt zum Bund-Länder-Treffen im Bundeskanzleramt an

          Corona-Politik : SPD und Union gehen getrennte Wege

          Noch regiert die große Koalition. Bei den Verhandlungen über neue Corona-Maßnahmen zeigen beide Partner den Willen zu einer allgemeinen Impfpflicht. Doch es wird auch klar, dass sie sich in Kürze trennen.
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Beratungszimmer vor dem Sitzungssaal im Bundesverfassungsgericht

          Urteil zur Bundesnotbremse : Karlsruhes Richtschnur für die Corona-Politik

          Erstmals äußert sich das Bundesverfassungsgericht zu den schwersten Grundrechtseingriffen in der Geschichte der Bundesrepublik – und sagt, dass sie alle zulässig waren. Für die Ampel-Parteien kommt der Richterspruch zur rechten Zeit.