https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/geschaeftsgang/geschaeftsgang-ein-laden-voller-gold-17421815.html

Geschäftsgang : Ein Laden voller Gold

Metalle für alle: Philoro-Filiale in Frankfurt Bild: Lucas Bäuml

Das im Juni eröffnete Edelmetallhaus Philoro verkauft Gold- und Silberbarren, sowie antike Münzen, an Sammler. Als Geldanlage wächst die Beliebtheit von Gold schon länger.

          2 Min.

          So viel Gold auf einem Haufen: Völlig ungeschützt steht ein ganzes Tablett voll mit kleinen Goldbarren auf der Theke, fein aufgeschichtet, und jeder einzelne trägt die Aufschrift „Zehn Gramm Feingold“. Das erscheint mutig, schließlich kann das Edelmetallhaus Philoro, das Mitte Juni an der Frankfurter Schillerstraße geöffnet hat, jeder einfach betreten. Doch ganz so riskant ist die offene Präsentation der Minigoldstücke bei näherem Hinsehen dann doch nicht: Sie sind nur aus Schokolade.

          Daniel Schleidt
          Koordinator der Wirtschaftsredaktion in der Rhein-Main-Zeitung.

          Trotzdem dreht sich bei Philoro alles um Edelmetall. Auf knapp 500 Quadratmetern empfängt das Unternehmen hinter der Börse seine Kunden, es ist die sechste Niederlassung des international tätigen Edelmetallhändlers. Dabei wirkt das neue Geschäft, das auf der Fläche einer ehemaligen Commerzbank-Dependance entstanden ist, auf den ersten Blick auch wie eine Bankfiliale: Von einem langen Gang hinter einem zentralen Schalter gehen Büros und Besprechungsräume ab, schließlich ist der Handel mit Edelmetallen eine Sache, die Diskretion erfordert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Proteste in China : Jetzt demonstriert der Staat seine Macht

          Die Proteste gegen die Null-Covid-Politik werden in den chinesischen Medien ignoriert. Peking setzt auf Zensur und Einschüchterung. Wie die Lage sich entwickelt, ist noch nicht abzusehen.
          Hat Microsoft hier bald ausgedient? Ein Amt in Deutschland

          Excel, Word und Teams : Droht Microsoft-Software das Aus?

          Die Software von Microsoft ist allgegenwärtig in den deutschen Büros. Doch Datenschützer würden das gern ändern. Ihre Bedenken kann der Konzern nicht ausräumen.

          Qatar-Fans sticheln gegen DFB : Was hinter den Özil-Plakaten steckt

          Beim Spiel gegen Spanien sorgen einige Zuschauer für Aufsehen: Sie halten Porträts des früheren deutschen Nationalspielers Mesut Özil in die Höhe. Das hat mit einem Vorfall aus dem Jahr 2018 zu tun.