https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/geschaeftsgang/geschaeftsgang-comic-revival-am-dom-18440449.html

Geschäftsgang : Comic-Revival am Frankfurter Dom

Tim und Struppi in Bronze: Auch solche Raritäten zeigt Atomax. Bild: Wonge Bergmann

Atomax, Großhändler für Tim-und-Struppi-Artikel, hat vor Kurzem in Frankfurt ein Ladengeschäft eröffnet. Sammler aus aller Welt schauen hier vorbei.

          1 Min.

          Tim und Struppi sind zurück. Die beiden Abenteurer, deren Geschichten ihr Schöpfer, der belgische Comiczeichner Georges Remi, besser bekannt als Hergé, 1929 erstmals in einem Band zu Papier brachte. Gut zwei Wochen ist es jetzt her, dass der Comicladen Atomax an der Domstraße seine Türen öffnete. Am Samstag der Buchmesse war das, und Michael Koch, viele Jahre Betreiber von zwei Comicläden im Ruhrgebiet, staunte nicht schlecht über das Publikum aus aller Welt, das hier plötzlich begeistert in seinem neuen Laden stand, wie er erzählt.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Bei Comicfans und Sammlern ist die Adresse am Dom bekannt. Last Cen­tury Modern hieß das Vorgängergeschäft, das mit seiner Auswahl an Retrospielzeug, Spieluhren und Comicfiguren feiner unterwegs war als der neue Shop für Fanartikel, nach den Corona-Lockdowns aber offenbar keine Kraft zum Weitermachen hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.