https://www.faz.net/-gzh-ae3j5

Geschäftsgang : Besonderes für den Mann

Für alle, die Männer lieben: Men Limited am Oeder Weg Bild: Helmut Fricke

Retro-Kaffeemaschinen für besseren Filterkaffee und Düfte in Blöcken, Kulis aus Messingguss und feines Gebranntes. Unter anderem dies bietet „Men Limited“ auf dem unteren Oeder Weg in Frankfurt.

          2 Min.

          Nebenlagen bieten oft deutlich spannendere Läden als die übliche Einkaufsmeile. Viele gute Beispiele dafür finden sich in Frankfurt zum Beispiel an der Töngesgasse und am Oeder Weg. Men Limited gehört dazu. Das Geschäft liegt am unteren Oeder Weg, nicht einmal eine Minute mit dem Rad von der Bockenheimer Anlage entfernt, und ist ein frischer Ableger von Ladenbesitzer Goran Djukic (Liebesdienste Home) auf einem Teil der Fläche, auf der früher Marimekko verkaufte.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Macht das Ladenlokal von außen nicht allzu viel her, so ändert sich das gleich hinter der Eingangstür. Der Blick fällt auf ein paar rechteckige Flacons direkt auf dem Tresen, wandert weiter zu Tassen und Geschirrtüchern, streift Bücher und edle Kladden mit abgerundeten Ecken, bleibt schließlich an einer Reihe von Kaffeemaschinen hängen.

          Wohlgemerkt: Kaffeemaschinen und keine modischen Espressomaschinen, schon gar keine Kapselfresser. Die Geräte sind so etwas wie eine Spezialität des Hauses, wie die freundliche Servicekraft erläutert. Sie sehen nicht nur ziemlich retro aus, sondern produzieren auch Filterkaffee, beinahe so wie früher. Allerdings bietet die moderne Technik etwas mehr als eine Kaffeemaschine von 1980. Ein Heizwerk aus Kupfer sorgt demnach für die richtige Temperatur. „Wenn Filterkaffee bitter oder sauer schmeckt, liegt das weniger an der Bohne als an der Temperatur“, erfährt der Kunde. Zudem verfügen die Geräte über ein Mahlwerk. Mithin kommt immer frisches Pulver mit dem vollen Aroma zum Einsatz. Wider Erwarten kostet die Maschine kein Vermögen. Mit 134 Euro oder 229 Euro ist der Käufer oder die Kundin dabei. Ja, auch Frauen kaufen in diesem Männer-Laden. Ist er erklärtermaßen doch da „für den Mann und für die, die Männer lieben“.

          Gebranntes im Whiskyfass

          Zum Kaffee gibt es schöne Tassen aus Keramik, die handfester wirken als Porzellangefäße. Wer keine Tücher hat, mit denen er die Tassen abtrocknen kann, findet an Ort und Stelle welche aus einem Leinen-Baumwoll-Mix im Stil der Küchentextilien aus Omas Zeiten: kernig im Griff und in Blautönen hübsch kleinkariert gemustert.

          Überhaupt zeigt Djukic einmal mehr sein gutes Händchen für Sortimente. Zur Jeanshose etwa gibt es Bücher über „Denim Hunters and Jeans Culture“. Der Geist des Mannes will schließlich auch gepflegt sein. Unser Interesse aber weckte vor allem die geistreiche Sammlung, die der Laden von der Brennerei Ehringhausen in Westfalen bezieht. Die Firma kreiert Kornbrände aus Dinkel und Roggen und lässt sie in Eichenfässern reifen. Zum Teil lagert der Alkohol auch in Whiskyfässern von der für rauchige Aromen bekannten schottischen Insel Islay.

          Wer das Besondere sucht, mag etwa auch zu Schlüsselanhängern aus Leder und Messing (69 Euro) greifen oder zu einem amerikanischen Parfüm-Balsam (Cologne Solid) aus dem Döschen mit einer Unze Inhalt, das sind 28 Gramm (30 Euro). Ein Hingucker ist der aus einem Guss gefertigte Kugelschreiber aus Messing. Mit 85,50 Euro nicht ganz billig, auf jeden Fall aber ein Teil fürs Leben.

          Men Limited, Frankfurt, Oeder Weg 29, montags, mittwochs, donnerstags und freitags 12 bis 18 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr; www.men-limited.de

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Eine FFP2-Maske liegt neben einer Tasse Kaffee auf einem Tisch.

          RKI-Zahlen : Corona-Inzidenz sinkt auf 65,0

          10.454 neue Fälle sind deutlich weniger als vor einer Woche. Gesundheitsminister Spahn sagt Herdenimmunität voraus – ob durch Impfung oder Infektion. Und noch kein Euro Bundesgeld für Luftreiniger in Schulen wurde abgerufen.
          Da muss noch was gemacht werden – doch die Investition lohnt sich zumeist nicht.

          Zu hohe Investitionskosten : Teure Energie-Sanierung

          Energieeffizienz ist in Deutschland ein wichtiges Thema beim Hausbau. Doch auch alte Gebäude müssen saniert werden. Finanziell lohnt ein solcher Umbau in den meisten Fällen aber nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.