https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/gastspiel-der-nfl-im-jahr-2023-in-frankfurt-18466074.html

NFL-Gastspiel in Frankfurt : Von München über Football lernen

Planet NFL gelandet: American Football prägte München wie hier am Odeonsplatz. Bild: dpa

Im nächsten Jahr ist die amerikanische Profiliga NFL zu Gast in Frankfurt. Das Sportamt der Stadt hat sich in München angeschaut, wie solch ein Football-Spektakel gestaltet werden kann.

          2 Min.

          Am vergangenen Wochenende war Frankfurt gewissermaßen der Receiver. So heißen im American Football die Passempfänger, jene schnellen Läufer, die bei höchstem Tempo in der Lage sind, das Spielobjekt zu fangen und im Idealfall in die Endzone zu tragen.

          Daniel Meuren
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          In München ging es beim ersten regulären Spiel der amerikanischen Profiliga NFL auf deutschem Boden zwischen dem Sieger Tampa Bay Buccaneers und den Seattle Seahawks darum, für die von der NFL zugesicherte Premiere in Frankfurt den Pass aufzunehmen und zu lernen. Dafür waren Kevin Karn und Georg Kemper aus dem Sportamt am Freitag nach München gereist. Sie schauten sich drei Tage lang an, wie sich die Landung des Raumschiffs NFL auf eine Stadt auswirken kann. „Das war sehr beeindruckend, was die NFL da auf die Beine gestellt hat“, sagt Kemper, Leiter der Stabsstelle Sportberatung und Sportrepräsentation.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+