https://www.faz.net/-gzg-14zqa

Frankfurter Zoo : „Zulu“ der jüngste Zuwachs im Giraffenhaus

  • Aktualisiert am

War schon bei der Geburt 1,70 Meter groß: Giraffe „Zulu” Bild: ddp

„Zulu“ heißt das jüngste Giraffenbaby im Frankfurter Zoo. Der kleine Bulle ist in der Nacht zum 29. Dezember geboren worden. Mutter „Chiara“ hat die Geburt ohne menschliche Hilfe gemeistert. Für Vater „Hatari“ ist „Zulu“ bereits das 15. Junge seit seiner Ankunft in Frankfurt 2001.

          „Zulu“ heißt das jüngste Giraffenbaby im Frankfurter Zoo. Der kleine Bulle ist in der Nacht zum 29. Dezember geboren worden, dabei habe er bereits 50 Kilo gewogen und sei 1,70 Meter groß gewesen, wie Zoodirektor Manfred Niekisch bei der Vorstellung am Freitag sagte.

          Giraffenmutter „Chiara“ habe die Geburt ihres vierten Jungen ganz ohne menschliche Hilfe gemeistert. Für Vater „Hatari“ ist „Zulu“ bereits das 15. Junge seit seiner Ankunft in Frankfurt 2001.

          Die Familie bleibt vorerst im Giraffenhaus - draußen ist es zu kalt und eisglatt. Während „Zulu“ noch Muttermilch bekommt, fressen die erwachsenen Tiere derzeit grüne Zweige, die im Sommer geerntet und eingefroren wurden.

          Giraffenbaby „Zulu” (unten) mit Mutter „Chira”

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York

          Vereinigte Staaten : Zwei kubanische UN-Diplomaten ausgewiesen

          Kurz vor der UN-Vollversammlung hat Amerika zwei Vertreter Kubas ausgewiesen. Deren Aktionen seien laut Außenministerium gegen die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gerichtet gewesen. Kuba spricht von Verleumdung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.