https://www.faz.net/-gzg-9tc2s

Gateway Gardens : Neue Frankfurter S-Bahn-Station geht ans Netz

  • Aktualisiert am

Neu: Die S-Bahn-Station Gateway Gardens, hier ein Bild vom August, geht im Dezember ans Netz. Bild: Cornelia Sick

Der Chef des Rhein-Main-Verkehrsverbunds preist sie als „Vorbild für alle weiteren Großprojekte“. Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember steht die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen zur Verfügung.

          1 Min.

          Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember bekommt Frankfurt eine neue S-Bahn-Station. Die Haltestelle Gateway Gardens zwischen dem Frankfurter Stadion und dem Regionalbahnhof des Flughafens wird in den Regelbetrieb übernommen.

          „Durch die neue Station kommen Fahrgäste im 15-Minuten-Takt und ohne Umstieg in die Metropolen Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden“, sagte der Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV), Knut Ringat, am Donnerstag in Frankfurt.

          „Vorbild für alle weiteren Großprojekte“

          Der Bau der neuen Station dauerte vier Jahre – für Ringat „ein Paradebeispiel für eine schnelle Planung und einen schnellen Bau und ein Vorbild für alle weiteren Großprojekte“.

          In Gateway Gardens arbeiten laut RMV rund 19.000 Menschen. Bislang brauchen Pendler mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Frankfurter Hauptbahnhof aus etwa 30 Minuten bis Gateway Gardens. Künftig dauert die Fahrt nur noch zehn Minuten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Mehr Zukunft wagen: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans am Freitag nach ihren Bewerbungsreden beim SPD-Parteitag

          SPD-Parteitag : „Klarer Kurs und klare Sprache“

          Sie hätten keine Angst, betonen Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans in ihren Bewerbungsreden als SPD-Vorsitzende – und attackieren die Union scharf. Mit dem Ende der großen Koalition drohen sie aber nur indirekt.
          Gebrochen: Wenn Eltern wählen, ob ihr Kind aufs Gymnasium geht, treffen viele Fehlentscheidungen. Das Ergebnis: überforderte Schüler verlieren durch Misserfolge ihr Selbstbewusstsein.

          Nach der Grundschule : Wenn Eltern für ihre Kinder wählen

          In fast allen Bundesländern entscheiden die Eltern, ob ihr Kind aufs Gymnasium gehen soll oder nicht. Ihre Wahl ist oft nicht die beste. Politiker schrecken vor Veränderungen zurück.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.