https://www.faz.net/-gzh-ah7bf

Frankfurter Gesichter : Claudia Mahnke und die Oper

Claudia Mahnke ist ein fester Bestandteil der Frankfurter Oper und weit darüber hinaus bekannt. Bild: F.A.Z.

Seit ihrem elften Lebensjahr singt die mehrfach ausgezeichnete Claudia Mahnke. Doch trotz ihrer Opernkarriere, die sie auf Bühnen rund um den Globus führt, fehlt der Naturliebhaberin keineswegs die Erdung.

          2 Min.

          Diva? Quatsch. Zickigkeit, Herablassung, das passt überhaupt nicht zu ihr. Opernstar geht auch anders. Freundlich, warmherzig, kollegial, mit einem heiteren Ernst bei der Sache. Mit sichtlich strahlender Freude, wenn Highlights anstehen. Davon gibt es viele: Claudia Mahnke behauptet zwar von sich selbst, sie habe immer Glück gehabt. Großes Talent und Fleiß gehören aber unbedingt auch dazu, und beides legt die Mezzosopranistin an den Tag, deren Stimme in der Schulzeit entdeckt worden ist.

          Die Kammersängerin sitzt im Foyer der Oper Frankfurt.
          Die Kammersängerin sitzt im Foyer der Oper Frankfurt. : Bild: Maximilian von Lachner
          Eva-Maria Magel
          Leitende Kulturredakteurin Rhein-Main-Zeitung.

          Umsonst ist Mahnke nicht gleich zweimal für herausragende, langjährige Tätigkeit zur Kammersängerin ernannt worden. Erst 2006, kurz vor ihrem Weggang an der Staatsoper Stuttgart, wo sie zehn Jahre lang engagiert war. Und nun auch an der Oper Frankfurt, wo sie seither festes Ensemblemitglied ist. Wenn sie international als Gast an großen Häusern glänzt, oft in Wagner-Partien, fällt der Glanz auch auf das Frankfurter Stammhaus: Wer Mahnke mit den Kollegen Lise Davidsen, Johannes Martin Kränzle, Michael Volle und Klaus Florian Vogt erleben will, muss diesen Herbst nach New York fliegen, wo die Starbesetzung in den „Meistersingern“ zu erleben ist und Mahnke ihr Met-Debüt gibt. Es dürfte ein Hochgefühl sein nach den Corona-Monaten, in denen Mahnke, die von San Francisco über Berlin bis zu den Bayreuther Festspielen engagiert wird, normalerweise viel unterwegs, geradezu von 100 auf null gehen musste.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Warten auf den Corona-Test: Norwegische Studenten harren am Montag am Flughafen von Johannesburg vor ihrem Flug nach Amsterdam aus.

          Neue Corona-Variante : Wie gefährlich ist Omikron?

          Erste Ausbrüche in Europa verstärken die Sorge, die neue Corona-Mutante könnte noch gefährlicher sein als die bisherigen Varianten. Zu Recht? Noch mangelt es an klinischen Daten, aber einiges lässt sich inzwischen schon über Omikron sagen.