https://www.faz.net/-gzg-a7b7c

Frankfurter Gesicht : Johannes Beyer und das Glück „die Japaner gefunden zu haben“

  • -Aktualisiert am

Frankfurter Gesicht: Johannes Beyer, Rechtsanwalt und Japan-Kenner. Bild: Oliver Sebel

Japan hat seit Jahrzehnten einen besonderen Stellenwert im Leben von Johannes Beyer. Der Frankfurter Anwalt berät heute japanische Unternehmen und fungiert als Präsident der hiesigen deutsch-japanischen Gesellschaft.

          2 Min.

          Am Anfang stand eine Reise durch Ostasien: Thailand, Hongkong und schließlich Japan, jenes Land, das Johannes Beyer nie mehr losgelassen hat. Heute, vier Jahrzehnte später, berät der Frankfurter Anwalt japanische Unternehmen und fördert als Präsident der hiesigen deutsch-japanischen Gesellschaft die gesellschaftliche und ökonomische Verbindung zwischen den beiden Ländern.

          Die japanische Kultur und Lebensweise haben ganz offensichtlich auf den 64 Jahre alten Juristen abgefärbt: Er vermeidet möglichst offene Konfrontationen, sucht stattdessen den Konsens. Während seiner Zeit als Japan-Anwalt musste er denn auch nur zwei- oder dreimal einen größeren Prozess führen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Afroamerikaner Jaques DeGraff lässt sich im Februar in New York gegen das Corona-Virus impfen.

          Impfung gegen Corona : Die alte Angst der Afroamerikaner

          In den Vereinigten Staaten lassen sich deutlich weniger Afroamerikaner impfen als Weiße. Das liegt auch an Erfahrungen, die Schwarze mit Gesundheitsbehörden gemacht haben. Viele kennen noch das Verbrechen von „Tuskegee“.
          Marieke Lucas Rijneveld, 1991 in Nieuwendijk geboren

          Streit um Gorman-Übersetzung : Alles bewohnbar

          Darf eine weiße Person Amanda Gormans Gedichtband ins Niederländische übertragen? Nach scharfer Kritik gab Marieke Lucas Rijneveld den Auftrag zurück – und antwortet mit einem Gedicht.
          Auf diesem vom Präsidentenamt von El Salvador veröffentlichten Bild überwacht ein Polizist zahlreiche tätowierte Gefängnisinsassen. Im Kampf gegen die Bandengewalt hatte El Salvadors Präsident eine Isolierung aller Häftlinge angeordnet.

          Bukele in El Salvador : Wie ein Präsident die Mordrate halbierte

          El Salvadors Präsident Bukele trägt Baseballkappen und Lederjacken. Er ist ungewöhnlich beliebt. Kein Wunder: Er hat die Mordrate mehr als halbiert. Wie ist ihm das gelungen?