https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurter-bahnhofsviertel-steuert-auf-eine-katastrophe-zu-18206227.html

Frankfurter Gastronom Ardinast : „Das Bahnhofsviertel steuert auf eine Katastrophe zu“

  • -Aktualisiert am

„Dramatische Verhältnisse“: Gastronom James Ardinast Bild: Wonge Bergmann

Mehr Obdachlose, mehr Drogenkranke, mehr Kriminalität: Gastronom James Ardinast sieht das Frankfurter Viertel vor dem Niedergang. Die Politik sei hilflos und lethargisch.

          4 Min.

          Herr Ardinast, Sie leben und arbeiten seit vielen Jahren in und mit dem Bahnhofsviertel, betreiben dort Bars und Restaurants. Wie beschreiben Sie die derzeitige Lage?

          Dramatisch. Absolut dramatisch. Es hat sich schon vor ein paar Jahren abgezeichnet, dass es so kommen würde, und jetzt ist durch die Pandemie alles komplett aus den Fugen geraten. Ich rede viel mit den anderen Leuten, die hier im Bahnhofsviertel leben und arbeiten. Viele von uns haben viel Zeit, Kraft, Geld in dieses Viertel investiert. Und haben einfach die Sorge, dass alles für die Katz war. Ich fürchte auch ein bisschen, dass wir an einen Point of no return kommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+