https://www.faz.net/-gzg-96esl

Immobilien-Wucher in Frankfurt : Das leere Haus

Stilles Gedenken: Gut 60 frühere Bewohner, Nachbarn und Unterstützer haben sich gestern Abend vor dem Haus Am Alten See 19 versammelt und eine Mahnwache für den vor wenigen Tagen gestorbenen Rumänen Mircea abgehalten. Bild: Frank Röth

Der Frankfurter Stadtteil Rödelheim ist ein Musterbeispiel für Gentrifizierung: Die Mieten steigen und mancher, der sich dort eine Wohnung leisten konnte, muss fortziehen – oder auf der Straße leben.

          5 Min.

          Ramona steht ganz still. Vor ihr türmen sich Blumensträuße, so viele, dass das Fenstersims sie nicht alle halten kann. Ramona, die ihren Nachnamen nicht sagen will, hat selbst einmal in dem Haus gewohnt, vor dessen verrammelten Fenster jetzt Rosen gelegt werden. Sie schaut auf den Boden, mit Tränen in den Augen. Ein Freund von ihr, der auch einmal hier gewohnt hat, ist tot. Zusammen mit etwa 60 weiteren Menschen ist sie deshalb gestern Abend gekommen, um Mahnwache zu halten.

          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Das Haus, vor dem sie sich versammeln, steht leer. Es kann kernsaniert und irgendwann wieder vermietet werden. Deutlich teurer als bisher. Der letzte Bewohner, der für 350Euro im Monat in dem heruntergekommenen Altbau mit der Adresse Am Alten See 19 in Rödelheim lebte, ist kurz vor Weihnachten ausgezogen. Nicht ganz freiwillig, wie Bekannte erzählen. Mircea selbst kann dazu nichts sagen. Er fand keine neue Bleibe und wurde obdachlos. Jetzt ist er tot.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Erinnerungen an Modeschöpfer : Meine Momente mit Karl

          Unser Autor hat Karl Lagerfeld, der vergangenen Dienstag gestorben ist, oft getroffen. Hier erinnert er sich an denkwürdige Begegnungen mit dem genialen Illusionskünstler.
          Hier ist Onkel Dagobert noch ein Bleichgesicht....

          Neue Donald-Duck-Edition : Das Ende von Bleichgesicht Dagobert

          Hört sich an wie nahes Donnergrollen: In der Taschenbuch-Edition der Donald-Duck-Comics von Carl Barks werden Indianer, Bleichgesichter und der liebe Gott gestrichen. Ein Gastbeitrag.