https://www.faz.net/-gzg-a8p65

Frankfurt-Niederrad : Weltkriegsbombe wird am Sonntag entschärft

  • Aktualisiert am

Die Fundstelle der Bombe: Ein Bagger an der Saonestraße in Niederrad. Bild: Finn Winkler

Die im Frankfurter Stadtteil Niederrad entdeckte Weltkriegsbombe soll am Sonntag entschärft werden. Es ist eine Schutzzone nötig. 4500 Bewohner sind betroffen. Derzeit liegt der 500 Kilogramm schwere Sprengkörper „sicher“.

          1 Min.

          Die bei Bauarbeiten in Frankfurt-Niederrad gefundene Weltkriegsbombe soll am Sonntag entschärft werden. Das teilt die Frankfurter Polizei mit. Der 500 Kilogramm schwere Sprengkörper liegt auf einem Baufeld an der Saonestraße. „Aufgrund der Sprengstoffmenge und der Bauart der Bombe amerikanischen Typs ist die Einrichtung von einer Evakuierungszone sowie einer Schutzzone erforderlich, da eine Detonation massive Schäden an Gebäuden und eine große Gefahr für Menschenleben bedeuten würde“, teilt die Polizei mit.

          Betroffen sind demnach etwa 4500 Einwohner. Anlieger müssen ihre Wohnungen oder Häuser am Sonntagmorgen bis 8 Uhr verlassen. An die Evakuierungszone grenzt eine Schutzzone an (siehe Karte). Darin ist „luftschutzmäßiges Verhalten“ angezeigt. Das bedeutet: Von 8 Uhr an dürfen Wohnungen, Häuser oder Arbeitsplätze in der Schutzzone nicht mehr verlassen werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Marina Granovskaia : Der FC Chelsea im Griff der eisernen Lady

          Der FC Chelsea wird von einer Frau geführt. Marina Granovskaia trifft alle wichtigen Personalentscheidungen und gilt als knallharte Verhandlerin. Das könnte auch für Thomas Tuchel zum Problem werden.