https://www.faz.net/-gzg-9si88

Frankfurt-Marathon : Mit Samba und Blasmusik zu Höchstleistungen

Bild: dpa

Der Frankfurt-Marathon am Sonntag fordert nicht nur Läufer heraus – auch Autofahrer müssen sich auf einen anstrengenden Tag einstellen. Wir informieren vorab über Umleitungen, Sperrungen und Zugausfälle.

          2 Min.

          Die „Übergabe des Staffelstabs“ ist bei Amtswechseln meistens nur eine Metapher. Doch gestern wurde sie während der Verkehrs-Pressekonferenz zum Frankfurt-Marathon wirklich vollzogen. Dieter Bremer, als Streckenchef für 37 Durchgänge des Sportereignisses verantwortlich, reichte tatsächlich einen Holzstab an seinen Nachfolger Manuel Friedrich weiter. Zu dessen Aufgaben gehört es fortan auch, die Öffentlichkeit über Streckenverlauf und Straßensperrungen zu informieren.

          Johanna Christner

          Redakteurin im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Der 38. Frankfurt-Marathon findet am nächsten Sonntag statt. Rund 26.000 Teilnehmer werden in diesem Jahr erwartet, um ihr Wohl werden sich mehr als 2500 Helfer kümmern. Rechts und links der Laufstrecke wird ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm geboten. Besonders lohnt sich für Sportsfreunde ein Besuch auf dem Opernplatz, wie Christina Dörr sagte, die sich um die Organisation der Streckenfeste kümmert. Viermal werden die Marathon-Teilnehmer den Platz überqueren. Außer einer Videoleinwand werden dort Stände für Essen und Getränke aufgebaut, und es gibt ein moderiertes Programm.

          An 80 Punkten der 42,195 Kilometer langen Strecke postieren sich wieder Diskjockeys, Samba-Gruppen und japanische Trommler, um die Sportler zu Höchstleistungen zu motivieren. In Höchst werden die Läufer von Blaskapellen empfangen. Auf Bewährtes setzen die Organisatoren auch bei der Streckenführung: Bis auf eine Kurve in Niederrad hat sich am Laufweg gegenüber dem vergangenen Jahr nichts verändert.

          Auto-, Bus-, und Straßenbahnverkehr wird umgeleitet

          Unvermeidlich sind allerdings auch diesmal Sperrungen und Verkehrsbehinderungen. Während die S-Bahnen und U-Bahnen in Frankfurt regulär fahren, müssen sich Nutzer von Straßenbahnen und Bussen auf Umleitungen einstellen. Aktuelle Informationen hierzu gibt es am Service-Telefon des RMV unter der Nummer 24 24 80 24 und im Internet unter www.traffiq.de.

          Die Sperrungen in den Stadtteilen, die von den Läufern durchquert werden, gelten am Sonntag von 7 Uhr an. Zuerst werden die Startzone rund um die Friedrich-Ebert-Anlage und die Innenstadt für den Autoverkehr abgeriegelt. Nach und nach folgen die Streckenabschnitte in Sachsenhausen sowie in den westlichen Stadtteilen Schwanheim, Höchst und Nied.

          Der Hauptbahnhof, der Flughafen und alle Krankenhäuser sind laut Polizeidirektor Erik Hessenmüller jederzeit erreichbar. Umleitungen seien hinreichend ausgeschildert, Polizeibeamte und Verkehrshelfer könnten an Ort und Stelle Fragen beantworten. Auskünfte über Sperrungen seien zudem über das Frankfurter Bürgertelefon unter der Rufnummer 7 57 54 17 00 zu erhalten. Über die sozialen Medien können Fragen und Anregungen direkt an die Organisatoren des Marathons gerichtet werden.

          Das Ziel der nach Angaben der Veranstalter drittschnellsten Marathonstrecke der Welt liegt wie immer in der Festhalle, wo die Läufer von bis zu 7000 Zuschauern empfangen werden. Um 18 Uhr sollen die Sperrungen um Start und Ziel herum beendet sein. Streckenchef Friedrich hofft, auch in dieser Hinsicht an eine gute Tradition anknüpfen zu können: Im vergangenen Jahr habe dort der Verkehr schon neun Minuten vor 18 Uhr wieder fließen können.

          Frankfurt-Marathon Streckenverlauf des Frankfurt-Marathon
          Vergrößern

          Weitere Themen

          Keine Macht den Rücksichtslosen

          Astra-Zeneca : Keine Macht den Rücksichtslosen

          Weil sich die Empfehlungen für den Impfstoff von Astra-Zeneca immer wieder geändert haben, ist die Verunsicherung groß. Trotzdem ist es egoistisch, den eigenen Impftermin verstreichen lassen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.