https://www.faz.net/-gzg-9p2el

Mit zwei Promille auf E-Roller : Junge Frau bei Unfall mit E-Scooter schwer verletzt

  • Aktualisiert am

Obacht: Schon alleine auf einem E-Tretroller sehr flott zu fahren, kann im Zweifel riskant sein – mit „Beifahrer“ umso mehr Bild: dpa

Als „Beifahrer“ auf einem E-Tretroller unterwegs zu sein, kann so romantisch wie bequem sein. Im Zweifel ist es aber schlicht gefährlich, wie ein junges Paar in Frankfurt schmerzhaft erleben musste. Zumal es weitere Folgen gibt.

          Eine 26 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Montag in Frankfurt mit einem „Beifahrer“ auf einem E-Scooter gestürzt und hat sich dabei schwer. Ihr Beifahrer erlitt nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen. Die beiden waren gemeinsam auf dem E-Scooter auf der Friedensbrücke im Stadtteil Sachsenhausen unterwegs gewesen. Ein Atemalkoholtest bei dem 27 Jahre alten Mann ergab einen Wert von zwei Promille.

          Um zu klären, ob die Fahrerin ebenfalls angetrunken war, wurde ihr Blut entnommen. Der Führerschein der verletzten Frau wurde beschlagnahmt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

          E-Tretroller sind nur für eine Person zugelassen. Wer zu zweit auf einem E-Scooter erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Außerdem gelten die auch für Autofahrer üblichen Promillegrenzen.

          Weitere Themen

          Keine Null-Promille-Grenze für E-Scooter

          Hohe Unfallzahlen : Keine Null-Promille-Grenze für E-Scooter

          Nutzer von Elektrorollern können weiterhin mit bis zu 0,5 Promille Alkohol im Blut fahren. Ein Minister wirft Andreas Scheuer mit Blick auf die Unfallzahlen vor, sich zu wenig zu kümmern. Ein Verleiher bietet jetzt kostenlose Schulungen an.

          Tiere und Sexual Power

          Ausstellung im MMK : Tiere und Sexual Power

          Zwischen Tugend und Ausschweifung. Im Frankfurter MMK hat die Chefin eine besondere Ausstellung kuratiert. Sie heißt schlicht „Museum“. Es geht um Tiere um Sexual Power.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.