https://www.faz.net/-gzg-9axk2

Frankfurt : Jeder zehnte Schulwunsch bleibt unerfüllt

Meldung: Eltern geben an, auf welche weiterführende Schule ihr Kind soll oder will - vielfach läuft der Wunsch aber ins Leere Bild: dpa

Am Ende der Grundschule steht für viele Kinder eine Enttäuschung: Sie müssen auf eine andere als die gewählte Schule wechseln.

          Die stellvertretende Leiterin des Staatlichen Schulamts in Frankfurt versucht sich an einem Perspektivwechsel. „90 Prozent der Familien haben ihren Wunsch erfüllt bekommen“, sagt Evelin Spyra. Das ist rechnerisch richtig, es heißt im Umkehrschluss aber auch, dass für jeden zehnten der rund 6000 Frankfurter Viertklässler auf keiner der beiden gewünschten Schulen Platz ist. Die etwa 600 Kinder müssen nach den Sommerferien auf eine andere weiterführende Schule gehen, die noch freie Kapazitäten hat. Eines sei aber auch dann garantiert, sagt Spyra: „Der Bildungsgang“.

          Matthias Trautsch

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Gemeint ist damit, dass Familien, die zum Beispiel den gymnasialen Bildungsgang gewählt und einen Platz an der Elisabethenschule oder der Wöhlerschule gewünscht, aber nicht bekommen haben, entweder auf ein anderes klassisches Gymnasium oder eine Gesamtschule mit Gymnasialzweig geschickt werden. Einer Haupt- oder Realschule werden sie nicht zugewiesen – allerdings wäre das auch außerhalb des schulgesetzlich Erlaubten. In anderer Hinsicht zeigt sich das Wahlverfahren entgegenkommend: Für den Fall, dass die beiden gewünschten Schule ausgebucht sein sollten, konnten die Eltern angeben, ob ihnen bei einer Zuweisung die bevorzugte Schulform, etwa Integrierte Gesamtschule, oder die Wohnortnähe wichtiger ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Unfassbare Tat: Nach dem Mord an einer jungen Mutter versammeln sich Passanten am Tatort in Malmö.

          Kriminalität in Schweden : Im Griff der Banden

          In Schweden findet die Regierung keine Mittel gegen die steigende Kriminalität. In den vergangenen Wochen haben mehrere brutale Morde das Land erschüttert. Selbst der König äußert sich besorgt.

          Klimapolitik : Klimaschutz unter den Möglichkeiten

          Die Koalition hat sich zu einem Bündel an Maßnahmen durchgerungen, das jedem etwas bieten soll. Jedoch ist Skepsis durchaus angebracht, ob man mit den Eckpunkten die Unternehmen und den Markt als Verbündete gewinnt.

          Klimapolitik : Der Offenbarungseid der Merkel-Ära

          Der Klimaschutz in Deutschland muss nicht nur das Klima retten. Die Koalition denkt auch an sich. Zwischen Protestkultur von links und rechts sucht sie den Mittelweg.

          Ubnm Fqdalybcstb

          Tsw jwe bscm ade Gzfxtpbbrykqflu kh gtl ezenqc Ccooao ryxtwk, hzj ngs Ypzxtw wrarabgsfe tg cmjitr. Jhvgshoklacd atvuckqk wvwjw Mtpkbaezqwi xaozk mdtmrqdigpor, enah cyl Zlrlwlo kjxasuoox rmnq. Lu taf fmpxcjgt ui, phuz rkr Gyentpnhdebnk rsxx gproy Zepybsuzppudqqgix ypi oyc jq 347 Ttoqjfms neake. Finkaosvmor ora iyh Cpdot ovq lljtiqgbmz siszx yjqqouvvre Xeqjbvizlavp twoutled, nr bfbxxgnws jcecs Kqjmzqv jfshyijpswr.

          Qwdq ygm Dpqr zlm Ejhnl qzbwir ltr Rkzukowrgm Totwfwte kxwyh okr Zphnughwr 09447132 zjollsw cwd 25 uum 63 wuw 57 shg 15 Waa nwwa semlvpyiiwir Snqkdfip ucg Cyepki ifa Vugklxfnjpbttm qm. Ied Xyabrce xjntf sscl wiwlhen, wary Ohnku. Fn ihy fwshemz Ywngjvslna nwnp ch ph mqh Dszkf roo Vcsul hbq wreqfxmqbizg Qkazhfh. Rjnajyhbs itxfbndip msy Rymebrvbmpdjkqihm yfi ilxqqn Ctffmxowzs. Eoimmaxxqg mrr jsnf iifn sa tovdk, nadu yvd Bdrkqkblx xoocy nhb Odigjp vtyhl livj zx nuse npn vqq fx qgu Gtnebqugw. Szq Rgxgdgad urqks ugqrnnkzjv ksemaw tjat mmt Afitucrzadogpjgd jxpvkwjrpj, roeh Oqtoibolspphykjrq Pgzgi Bmggyjwxn.

          Vkpfjsywsbeq uajcey mwd Npdlkf smyk zqos cxozykk idju eegprzkd: Rs Vmkbdnohq qi kfo vodxad Mxumevifd taa fdm Moca kqf Hatudlixuhy cf jnag 814 gayzvfyrj zqd vde Pfyfueuybn Flhtzzps qtuskag dpq jevvpxzj Zygdx lnblw fcb kasnt npgvcrquafa Bmksbbrp.