https://www.faz.net/-gzg-9q8pl

Frau schwer verletzt : Hat Mann frühere Freundin vom Balkon in die Tiefe geschubst?

  • Aktualisiert am

Festnahme: Die Polizei hat in Frankfurt einen Mann unter dem Verdacht abgeführt, seine Freundin vom Balkon gestoßen zu haben (Symbolbild) Bild: dpa

In Frankfurt stürzt eine Frau vom Balkon ihrer Wohnung und verletzt sich schwer. Nachbarn alarmieren die Polizei. Die Beamten nehmen den früheren Lebenspartner der Frau fest – unter schwerem Verdacht.

          1 Min.

          Eine Frau hat sich bei einem Sturz vom Balkon ihrer Wohnung in Frankfurt schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei nahm den ehemaligen Lebenspartner der 32 Jahre alten Frau fest.

          Die Ermittler vermuten, dass der 35 Jahre alte Mann die Frau im Streit in die Tiefe gestoßen haben könnte. „Was genau sich im Zeitraum vor dem Sturz abspielte ist noch offen“, sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag.

          Die Frau war am Sonntag aus dem dritten Stockwerk des Mehrfamilienhauses nahe der Frankfurter Messe gestürzt. Nachbarn alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Die Beamten nahmen den Lebensgefährten der Frau noch in der Wohnung fest.

          Weitere Themen

          Anti-Terror-Spezialisten übernehmen Ermittlungen

          Messerattacke in Paris : Anti-Terror-Spezialisten übernehmen Ermittlungen

          Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach der tödlichen Messerattacke von Paris nun doch wegen eines terroristischen Hintergrunds. Der Mann soll vor 18 Monaten zum Islam konvertiert sein. Die Theorie, dass es sich womöglich um eine Psychopathen gehandelt habe, war zuvor schon in Zweifel gezogen worden.

          Topmeldungen

          Gestärkt: Der türkische Staatspräsident Erdogan spricht am Sonntag mit türkischen Journalisten

          Türkische Offensive : Erdogans Gewinn

          Wieder einmal stärkt eine Krise, die der türkische Staatspräsident ausgelöst hat, seine innenpolitische Stellung. Die ausbleibende internationale Unterstützung aber dürfte einen hohen Preis haben.
          Zweimal Gündogan: Kimmich schreit seine Erleichterung über die Treffer des Kollegen heraus.

          3:0 für Deutschland : Geduldsspiel in Tallinn

          Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss einen frühen Platzverweis von Emre Can verkraften, gewinnt aber nach zähem Beginn 3:0 in Estland. Gündogan trifft zweimal, Werner setzt noch einen drauf.
          Was denkt die Queen über den Brexit? Die britische Königin Elisabeth II. im Mai 2019.

          Brexit-Streit : Die Queen liest Johnson

          Elisabeth II. trägt an diesem Montag im Unterhaus das Regierungsprogramm des Premierministers Boris Johnson vor. Im Zentrum steht der Brexit-Prozess, der gerade in einer entscheidenden Phase ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.